BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

Behindertensport: Slovenian Open Formcheck für Borussen

  • Montag, der 2. Mai 2016
  • News

Vom 4. bis 7. Mai finden in Lasko die Slovenian Open der Behinderten statt. Bei diesem hochkarätig besetzten Turnier sind auch die vier Borussen Thomas Schmidberger, Sandra Mikolaschek, Stephanie Grebe und Jochen Wollmert mit dabei. Für das Quartett, das bereits für die Paralympics in Rio de Janeiro qualifiziert ist, ist es eine wichtige Standortbestimmung

In der „Sports hall Tri Lilije“ in Lasko sind alle Top-Athleten am Start, alleine in den vier Wettkampfklassen (WK) der Borussen gehören die Top 5 bzw. vier der besten fünf Athleten der Welt (Klasse von Mikolaschek und Wollmert) zum Teilnehmerfeld. Eine gute Gelegenheit für die Düsseldorfer, sich mit den Besten zu messen und die aktuelle Form auf internationalem Parkett zu überprüfen, nachdem sie das Ende April bereits auf nationaler Ebene bei der Deutschen Meisterschaft getan haben.

Der Weltranglisten-2. Schmidberger (WK3), Mikolaschek (4/WK4), Grebe (6/WK: 6) und der fünffache Paralympicssieger Wollmert (11/WK 7) treten in Slowenien sowohl im Einzel- als auch im Teamwettbewerb an. “Es gilt für mich zu sehen, wo ich international momentan stehe und in welchen Bereichen ich noch arbeiten muss”, sagt Schmidberger, dreifacher Deutscher Meister 2016. Auch für Grebe ist es “ein erster Formcheck im direkten Duell mit den im Ranking vor mir liegenden Spielerinnen”.  “Ich möchte den ein oder anderen vor mir Platzierten schlagen und die hinter mir Platzierten auf Abstand halten”, sagt Wollmert. “Wenn ich an das Niveau der Deutschen Einzelmeisterschaft ran komme, ist das ein durchaus machbares Ziel. Dann ist auch eine Medaille möglich.”

Die Klassifizierung der Sportler in einzelne Wettkampfklassen hängt von der Auswirkung der Behinderung auf das eigene Spiel ab. Es wird unterschieden in stehende (WK6 bis 10) und sitzende Klassen (WK 1 bis 5). Generell gilt: Je niedriger die Wettkampfklasse stehend bzw. sitzend, desto schwerer die Auswirkung der Behinderung auf das Tischtennisspiel.

Am Mittwoch und Donnerstag (4./5. Mai) finden die Einzelkonkurrenzen statt, die Teamwettbewerbe am Freitag und Samstag (6./7. Mai). Weitere Informationen und alle Ergebnisse finden Sie auf der Website des Veranstalters www.sloveniaopen.weebly.com und des Weltverbandes www.ipttc.org.

 

(AS)