Panther Logo

Brice Jacques-Andrè Coquin verstärkt die Panther

  • Mittwoch, der 19. April 2017
  • News

Brice Jacques-Andrè Coquin heißt der neue Wide Receiver der Düsseldorf Panther. Ob der 1 Meter 88 große Hüne zum Auftakt der Saison am Sonntag in Potsdam bei den Royals auflaufen kann, ist aber noch fraglich. Das internationale Passwesen (ITC) ist sehr zeitaufwendig und fordert die Geduld der Benrather ein. „Mit Brice haben wir einen sehr guten Receiver verpflichten können von dem wir sehr sicher sind, dass er uns von Tag eins helfen wird“ freut sich Cheftrainer Deejay Anderson auf seinen neuen Spieler im Panther-Trikot.

Zahlenmäßig nicht gut auf der wichtigen Wide-Receiver-Position aufgestellt, ist man unter den Panther Verantwortlichen nun froh, dass sich mit dem französischen Nationalspieler und Rückkehrer Patrick Klein diese Schwäche im neuen Panther-Team schlagartig verbessert hat. Gerade in den beiden Testspielen gegen die Wiesbaden Phantoms und die Würzburg Panthers merkten die Trainer an der Seitenlinie das Fehlen von Alternativen bei den Ballempfängern. So stand mit Tim Haver-Droeze zeitweise nur ein Ziel auf der Seite den Panther-Spielmachern zur Verfügung. „Meine Aussage ist nicht, dass wir schlechte Receiver haben, sondern, dass wir mehr Qualität auf dieser Position benötigen, um unsere Ziele erreichen zu können“ möchte Anderson dazu betonen.

Coquin wechselt von den „Gladiateurs de la queu en brie” an den Rhein, spielte dort 2016 sehr erfolgreich und zählt zum Kader der französischen Nationalmannschaft. Bedanken möchten sich die Panther bei den Panther Alumnis und bei „Sir Walter“, die als Sponsoren in diesem Fall eingesprungen sind, und die Verpflichtung von „Brice“ erst ermöglicht haben.

Willkommen bei den Panthern, Brice.

(MB)