Daniel Tkaczick / Benedikt Müller (RV Dorsten) (Foto: RC Germania Düsseldorf, Maren Derlien)
Daniel Tkaczick / Benedikt Müller (RV Dorsten) (Foto: RC Germania Düsseldorf, Maren Derlien)

Deutsche Kleinbootmeisterschaften ganz nah

  • Donnerstag, der 20. April 2017
  • News

Am kommenden Wochenende (21.-23. April 2017) starten sechs Athleten vom Ruderclub Germania Düsseldorf auf dem Elfrather See in Krefeld bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften und der DRV-Leistungsüberprüfung im Einer und Zweier ohne Steuermann. Vier von ihnen waren im vorigen Jahr bei den A-, U23- bzw. U19-Weltmeisterschaften dabei und wollen sich erneut für die Nationalmannschaft empfehlen: Leonie Pieper, Anton Schulz, Daniel Tkaczick und Leonie Menzel.

Acht Vorläufe werden im Männer-Leichtgewichtseiner auf die Strecke geschickt, mit dabei Steven Tischer, der als neu eingestiegener Wettkampfruderer möglichst viele Gegner hinter sich lassen möchte. Nur im Junioren-Einer und -Zweier gehen mit 49 und 44 Meldungen mehr Sportler an den Start.
Lara Richter hat als Neuling bei den Frauen harte Konkurrenz, mit Vize-Weltmeisterin Leonie Pieper auch aus den eigenen Reihen.

Unweit vom Zuhause der Germanen entfernt hofft Trainer Marc Stallberg auf gute Ergebnisse in Krefeld. Viel Unterstützung und Anfeuerung bei dem Beinahe-Heimspiel motiviert die RC-Athleten noch einmal besonders!

 

Ort
Bootshaus Elfrather See
Crefelder Ruder-Club 1883 e.V.
Bruchweg 26-28
47829 Krefeld

Deutsch Kleinbootmeisterschaften
Rennen 2 (23 Boote) – Männer Zweier ohne: Daniel Tkaczick/Lukas Geller, Anton Schulz/Jakob Gebel
Rennen 5 (31 Boote) – Frauen Lgw.einer: Leonie Pieper, Lara Richter
Rennen 7 (38 Boote) – Männer Lgw.einer: Steven Tischer

DRV-Leistungsüberprüfung Junioren
Rennen 103 (37 Boote) – U19-Einer (JFA): Leonie Menzel

Zeiten
Freitag: 15.30 – 18.20 Uhr (Vorläufe)
Samstag: 08.30 – 18.40 Uhr (Vor-, Hoffnungs- und Halbfinalläufe)
Sonntag: 08.00 – 13.40 Uhr (Finalläufe)

www.rudern.de/news/2017/dkbm-in-krefeld-stehen-vor-der-tuer