Trampolin

Die Düsseldorfer Turnerinnen und Turner beim Internationalen Deutschen Turnfest 2017 in Berlin

  • Freitag, der 16. Juni 2017
  • News

Trampolinturnen

Das Internationale Deutsche Turnfest Berlin 2017 ist mit 250 Wettkämpfen in 28 Sportarten die größte Wettkampf- und Breitensport-Veranstaltung der Welt.

Wettkämpfe in hervorragender Atmosphäre, erstklassige Show-Veranstaltungen, ein vielfältiges Rahmenprogramm, unzählige sportliche Anregungen in der Turnfest-Akademie sowie eine stimmungsvolle Stadiongala im Berliner Olympiastadion.

Aus Düsseldorf sind viele Trampolinturner, Kunstturnerinnen und die Sportakrobaten bei deren Deutschen Meisterschaften in Berlin vertreten.

Für die Trampolinturner aus Unterbacher TV läuft das Turnier noch. Matthias Moßner im synchron 4. Platz zusammen mit Simon Gerlach von Kempener TV. Im Einzel im sehr starken Männerfeld hat Matthias Platz 11.

Fiona Schneider in der Jugend im Synchron Platz 9 zusammen mit Fabienne Bode von der TGJ Salzgitter. Im Einzel hat Fiona Platz 6 und damit die Einzelqualifikation für die DM im nächsten Jahr geschafft. Michelle Dreyer zusammen mit Joanne Steinmetzler im Synchron 10. Platz. Michelle Dreyer im Einzel Platz 16, Joanne im Einzel – Platz 19.

 

LZSA Sportakrobatik

Eine unvergessliche Turnfest-Woche ist zu Ende. Alle hatten eine tolle Zeit in Berlin!

325.500 Besucher bei der Eröffnung, den großen Gala-Veranstaltungen und Mitmach-Angeboten, 305.000 Besucher auf der Messe Berlin und 19.500 Teilnehmende an den Rahmen-Angeboten!

Im Rahmen des Deutschen Turnfestes 2017 in Berlin fanden u.a. auch die Deutschen Meisterschaften in Sportakrobatik der Junioren 1 und Meisterklasse am 06.-07. Juni statt.

Alle drei Paare Düsseldorfer Sportakrobaten haben Bronze Medaillen nach Hause mitgebracht.

Männerpaar der Meisterklasse Aleksandr (20) und Kristijan (13) Hauk – Bronze. Mit einem Größen-Abzug. Aber die dreifache Schraube von Kristijan kann kaum jemand in Deutschland nachmachen.

Mixpaar der Meisterklasse Alexander Dechtyarenko (20) und Elen Dedem (14) – Bronze.

Männerpaar der Junioren in der Altersklasse 12-18 Dominik (18) und Tom (12) Schmauder – Bronze. Prämiere in der Vollklasse, aber mit so einem Erfolg! Die „alten Hasen“ konnten nicht mithalten.

Leistungen Erster Klasse!

LZSA Bronze-Team

RSG Rhythmische Sportgymnastik

RSG-lerinnen von Knittkuhl haben ein super Ergebnis: Marina Lage hat den 6. Platz in der Freien Wettkampfklasse belegt (FWK). Mit ihrer Ballübung war sie noch im Finale und hat dort den 4. Platz belegt

– eine sehr gute Leistung bei einem Teilnehmerfeld von 117 Gymnastinnen.

RSG Marina

 

 

DJM im Gerätturnen beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin

Am Pfingstwochenende fanden im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes auch die Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen statt.

Oona Devi Fey  (Foto: Manuela Fey)

Oona Devi Fey (Foto: Manuela Fey)

So ging es für drei junge Turnerinnen des KLZ Düsseldorf am Freitag nach Berlin. Oona Devi Fey startete am Samstag hochmotiviert als erste in der Altersklasse 12. Bei ihrem DJM-Debüt konnte sie an allen Geräten ihre Trainingsleistungen bestätigen und erturnte sich einen soliden Platz im Mittelfeld des 32-köpfigen Starterfeldes. Danach ging es für Isabel Rogaa und Svenja Becker in der AK 13 an die Geräte. Beide mussten leider an jeweils einem Gerät einen bzw. zwei Stürze hinnehmen, die sicherlich auch ihrer Aufregung geschuldet waren, resultierend aus der Kulisse der Max-Schmeling-Halle in Berlin mit gefüllten Zuschauerrängen. Am Ende mussten sich beide ebenfalls mit einem Platz im Mittelfeld zufrieden geben. Die vorderen Plätze belegten zudem fast ausschließlich junge Turnerinnen, die an Bundesstützpunkten trainieren und damit ganz andere Möglichkeiten haben, Schule und das harte Training miteinander zu vereinbaren. Alles in allem war die Fahrt nach Berlin dennoch ein beeindruckendes Erlebnis für die jungen Turnerinnen und wird dazu beitragen, dass für die nächste DJM wieder fleißig trainiert wird.

(TS)