Logo Halbmarathon Düsseldorf Himmelgeist

Düsseldorf und Neuss laufen gemeinsam beim Himmelgeister Brückenlauf

  • Donnerstag, der 22. Juni 2017
  • News

Der Himmelgeister Brückenlauf findet am 24. Juni, ab 8 Uhr zum 14. Mal statt. Doch an diesem Tag verbinden Neuss und Düsseldorf nicht nur Brücken. Insgesamt 15 Läufer aus den Verwaltungen beider Städte gehen als ein Team an den Start. Angeführt wird der Düsseldorfer Teil der Delegation von Oberbürgermeister Thomas Geisel.

“Am Wochenende vor dem Start der Tour de France laufen wir in neongelben Laufshirts mit unserem Grand Départ Logo auf dem Rücken”, so Oberbürgermeister Thomas Geisel. “Mit dem gelben Trikot beteiligt sich unser Team am Citydressing im Vorfeld des Grand Départ.”

Der Oberbürgermeister geht mit der Startnummer 95 ins Rennen, sein stellvertretender Büroleiter Thomas Neuhäuser mit der 18 – eine Reminiszenz an den Fußballclub und Mitveranstalter des Brückenlaufes, Fortuna Düsseldorf.

Traditionell findet der Himmelgeister Brückenlauf am 1. Samstag im Juli statt. In diesem Jahr wurde er eine Woche vorverlegt, um eine Terminkollision mit dem Grand Départ zu vermeiden. Neben der Tour der France ist der Himmelgeister Brückenlauf die einzige Sportveranstaltung, die auf Neusser und Düsseldorfer Gebiet stattfindet. Auf den 21,1 Kilometern erwartet die Läufer ein flacher, asphaltierter Rundkurs über die Fleher Brücke, den Neusser Yachthafen und die Südbrücke entlang des Rheins. Start und Ziel ist in Himmelgeist.
Stadtdirektor und Sportdezernent Burkhard Hintzsche freut sich, dass Düsseldorf und Neuss durch das gemeinsame Team noch näher zusammenrücken. “Natürlich verbindet die beiden Städte weit mehr als nur die Brücken. Sie werden allerdings täglich als Verbindungsachse von vielen Menschen genutzt, um zwischen Wohn- und Arbeitsplatz zu pendeln. Vielleicht ist der Himmelgeister Brückenlauf für den einen oder anderen ja ein Ansporn, die Strecke hin und wieder als Läufer und nicht mit der Bahn oder dem Auto zurückzulegen.”

(AB)