(Foto: Lessing-Gymnasium)
(Foto: Lessing-Gymnasium)

Ex-Absolventen des Lessing-Gymnasiums spielen bei der Tischtennis-WM für Deutschland

  • Dienstag, der 30. Mai 2017
  • News

Mit großer Spannung und Begeisterung wird auch beim Düsseldorfer Lessing-Gymnasium die Tischtennis-Weltmeisterstaft in der Landeshauptstadt (29. Mai bis 5. Juni) verfolgt. Mit Nina Mittelham, Ricardo Walther und Steffen Mengel stehen gleich drei Akteure, die an der NRW-Sportschule ihren Schulabschluss erworben haben, im Aufgebot des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB).

Auf Einladung des DTTB besuchten am heutigen Dienstag, 30. Mai, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 des Lessing-Gymnasiums die Wettbewerbe in der Düsseldorfer Messe. Der Schulmannschaft des Lessing-Gymnasiums war 2016 der ganz große Coup gelungen: Im Finale der Tischtennis-Weltmeisterschaft der Schulen in Israel bezwang das Lessing-Team sensationell den haushohen Favoriten den langjährigen Weltmeister China. Als aktueller Bundessieger 2017 darf das Team 2018 bei der WM auf Malta seinen Titel verteidigen.

(Foto: Archiv)
(MF)