170519 Fortuna Wjb

Fortuna kämpft gegen Überruhr um letzten verbleibenden Platz in der Nordrheinliga

  • Freitag, der 19. Mai 2017
  • News

Fortuna Düsseldorf und die SG Überruhr kämpfen in zwei Entscheidungsspielen um den letzten verbleibenden Platz in der Nordrheinliga. In den ersten Qualifikationsturnieren setzten sich der VT Kempen in Kempen und der TSV Kaldenkirchen in Bocholt durch, die SGÜ wurde wie die Fortuna Zweiter. Das Hinspiel findet am Sonntagmittag (12.30 Uhr, Sporthalle Im Löwental) statt. Das Rückspiel steigt eine Woche später, am 28. Mai, um 11 Uhr in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße.

Licht und Schatten haben die Nachwuchs-Handballerinnen der weiblichen B-Jugend von Fortuna Düsseldorf beim Qualifikationsturnier in Bocholt gezeigt. Das Team von Marc Albrecht musste sich letztlich gegen den TSV Kaldenkirchen klar geschlagen geben, kämpfte sich aber gegen Gastgeber TSV Bocholt nach einem 2:7-Rückstand eindrucksvoll zurück und gewann die Partie nach 25 Minuten noch mit 8:7. Durch diesen Last Minute-Sieg erreichte man die Entscheidungsspiele um den letzten freien Platz in der Nordrheinliga. Und in diesen trifft man auf die SG Überruhr.

„Wir haben in den letzten zwei Wochen hart und intensiv gearbeitet und unsere Fehler bei dem Qualifikationsturnier analysiert“, berichtet Marc Albrecht. „Überruhr ist uns aus der vergangenen Saison noch bekannt. Wir wollen uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschaffen.“

 

(MH)