Fortuna Logo

Fortuna verstärkt sich mit Havard Nielsen

  • Samstag, der 15. Juli 2017
  • News

24-jähriger Angreifer kommt vom SC Freiburg

Fortuna Düsseldorf hat sich mit Havard Nielsen verstärkt. Der 24-jährige Stürmer wechselt vom SC Freiburg zu den Rot-Weißen. Beim Traditionsverein aus Flingern hat er einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Nielsen erhält bei den Rot-Weißen die Rückennummer 16 und wird am heutigen Samstag in Maria Alm am Hochkönig erwartet, wo er im Trainingslager auf sein neues Team trifft.

Im Januar 2014 wechselte Nielsen in die Bundesliga zu Eintracht Braunschweig. In der folgenden Rückrunde konnte er in der Beletage des deutschen Fußballs zwei Treffer in 16 Spielen erzielen. In der anschließenden Spielzeit kam er auf 30 Partien (acht Tore und drei Vorlagen) in der 2. Bundesliga. Zuletzt spielte Nielsen für den SC Freiburg (elf Einsätze). Seit der U15 gehört der Angreifer jedem Jahrgang der norwegischen Auswahlteams an. Für die A-Nationalmannschaft absolvierte er bislang 14 Begegnungen (zwei Tore).

Havard Nielsen: „Ich bin sehr froh und glücklich, nun bei der Fortuna zu sein. Ich habe über den Club mit seinen tollen Fans nur Gutes gehört. Nun möchte ich so schnell wie möglich die Mannschaft und die Art und Weise, wie wir auf dem Platz agieren wollen, kennenlernen. Natürlich braucht man als neuer Spieler immer ein wenig Zeit, aber ich bin mir sicher, dass mir die Eingewöhnung nicht schwer fallen wird. Ich freue mich sehr auf die Zeit, die nun vor uns liegt.“

Friedhelm Funkel, Cheftrainer: „Unsere Geduld hat sich gelohnt: Havard Nielsen ist eine große Bereicherung für unsere Offensive. Er hat trotz seines jungen Alters von 24 Jahren schon die Erfahrung von über 150 Profispielen vorzuweisen. Dabei hat er schon in vier verschiedenen Ligen seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt. Havard Nielsen ist im Sturmzentrum unheimlich präsent – sowohl als Vorbereiter als auch als Vollstrecker.“

 

(KN)