2015 Judo

Judo-Männer in der Landesliga weiterhin ungeschlagen

  • Montag, der 21. September 2015
  • News

Die Düsseldorfer Judoka des JC71 (Judo-Club 71 Düsseldorf) sind am Sonntag, 20.09., wieder an einem Tag in zwei Ligen angetreten und mussten erneut ihre Mannschaft aufteilen. Die Gegner hatten es diesmal in sich – so trat in der Klasse bis 73kg für Remscheid zum Beispiel der Vize-Europameister Junior Degen an. Die Düsseldorfer hingegen hatten Ausfälle in den eigenen Reihen zu beklagen. Ein paar aus dem Team waren erkrankt und die Doppelbelastung durch zwei Ligen machte es nicht einfacher. So blieben in Remscheid und in Haan im Team des JC71 Gewichtsklassen unbesetzt.

Trotzdem konnten sich die Düsseldorfer stark durchsetzen. In Remscheid gelang es in der Landesliga die erste Begegnung gegen den MSV Duisburg mit 6:1 für den JC71 zu entscheiden. Im zweiten Wettkampf ging es gegen den Remscheider TV, der nicht nur als guter Gastgeber brillierte, sondern auch sportlich eine gute Herausforderung stellte. Mit einem knappen 4:3 gewann aber letztlich der Judo-Club 71 Düsseldorf und ist damit weiterhin ungeschlagen.

In der Tabelle reicht es trotz des großen sportlichen Erfolgs nicht für den ersten Platz, da in der Unterbewertung seitens des Verbandes nachträglich zwei Kämpfe aus formalen Gründen gestrichen wurden und so wertvolle Punkte in der Tabelle fehlen. Die Düsseldorfer haben bereits Widerspruch dagegen eingelegt. Wann darüber entschieden wird, ist noch unklar.

Zeitgleich rangen die Männer in Haan gegen den Gastgeber, den Haaner TB, und das Judo-Team aus Holten. Mit einer kleinen Rumpfmannschaft gelang es dem JC71-Team noch Poolsieger zu werden und damit in der Finalrunde am 28.11. um den Aufstieg kämpfen zu dürfen.

In der Landesliga geht es bereits am 31. Oktober weiter. Diesmal in Düsseldorf. Dort empfangen die Männer des JC71 den SC Wuppertal, derzeit Tabellenführer, und den Tabellendritten PSV Duisburg.