Clemens Bachmann (Sportamt), Stadtdirektor Burkhard Hintzsche Und Sonja Baur Vom Jugendamt Beim Kita-Bewegungscamp 2017 (Foto: Stadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer)
Clemens Bachmann (Sportamt), Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Sonja Baur vom Jugendamt beim Kita-Bewegungscamp 2017 (Foto: Stadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer)

Kita-Kinder erobern Leichtathletikhalle beim Kita-Bewegungscamp

  • Mittwoch, der 11. Oktober 2017
  • News

Über 1.000 Kinder aus 66 Düsseldorfer Kindertageseinrichtungen unterschiedlicher Träger und 200 Erzieherinnen und Erziehern unternehmen vom 10. bis 12. Oktober einen ganztägigen Ausflug in die Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark. Dort findet das sechste Kita-Bewegungscamp (KBC) statt. Es ist fester Bestandteil im Jahresplan der Kitas und Familienzentren, die Plätze sind äußerst begehrt. Das zeigen wieder die Anmeldedaten: Innerhalb von zwei Stunden waren alle Plätze im Online-Anmeldeverfahren belegt.

Aufgrund der hohen Nachfrage findet das KBC wieder an drei Tagen in Folge statt. Während die Kinder Bewegungsstationen durchlaufen und unter Anleitung verschiedene Sportarten kennenlernen, nehmen die Erzieherinnen und Erzieher an pädagogischen Fortbildungen zum Thema Bewegung in Kitas teil. “Auf diese Weise erreichen wir mit einer Veranstaltung zwei Zielgruppen”, bilanziert Stadtdirektor Burkhard Hintzsche den Doppeleffekt bei seinem Besuch der gemeinsamen Veranstaltung von Sportamt und Jugendamt der Landeshauptstadt in der Leichtathletikhalle. Dabei spielt der ganzheitliche Ansatz des Bewegungscamps eine große Rolle. Ergänzend zur Bewegung wird auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung thematisiert.

Die Kinderangebote werden durch Sportamt, Jugendamt, Stadtsportbund und Elly-Heuss-Knapp-Berufskolleg betreut. In diesem Jahr ist auch Borussia Düsseldorf mit einem kindgerechten Tischtennis-Angebot als Partner dabei. Borussia Düsseldorf ist darüber hinaus Pate des CHECK!, dem sportmotorischen Test in den 2. Schulklassen.

Das Kita-Bewegungscamp ist ein Baustein im Elementarbereich des Düsseldorfer Modells der Bewegungs-, Sport- und Talentförderung, um bereits im Vorschulalter eine gute Basis für die motorische und kognitive Entwicklung der Düsseldorfer Kinder zu schaffen. Weitere Maßnahmen in diesem Bereich sind das Kita-Schwimmen, die Einrichtung von bisher 17 Bewegungskindergärten, das Sportfest der Bewegungskindergärten und die sportmotorische Untersuchung SNUpi! mit Sport- und Bewegungsempfehlungen bei der Schuleingangsuntersuchung.

(MB)