Oberbürgermeister Geisel Brachte Chibas Gouverneur Morita Ein Düsseldorf 2017-Trikot Der Tour Mit (Foto: Hans Sautter/Landeshauptstadt Düsseldorf)
Oberbürgermeister Geisel brachte Chibas Gouverneur Morita ein Düsseldorf 2017-Trikot der Tour mit (Foto: Hans Sautter/Landeshauptstadt Düsseldorf)

Oberbürgermeister Geisel zu Gast in japanischer Partnerpräfektur Chiba

  • Dienstag, der 12. September 2017
  • News

Kampai! Der erste Tag der Japan-Reise von Oberbürgermeister Thomas Geisel und seiner Delegation (unter anderem Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Messe-Chef Werner Dornscheidt, Düsseldorf Marketing-Geschäftsführer Frank Schrader) stand ganz im Zeichen der bestehenden freundschaftlichen Beziehungen mit Düsseldorfs Partnerpräfektur Chiba – und weiteren Projekten der Zusammenarbeit.

Fußballverbindungen zwischen Fortuna Düsseldorf und Kashiwa Reysol Team
So besprachen Oberbürgermeister Thomas Geisel und Gouverneur Kensaku Morita die Möglichkeiten eines Ausbaus der Fußballverbindungen zwischen Fortuna Düsseldorf und dem örtlichen Kashiwa Reysol Team – mit dem derzeitigen japanischen Spieler Takashi Usami als Vorbild und die Nachwuchsförderung auch in Hinblick auf die Olympischen Spiele Tokyo 2020 im Fokus –, sowie eine mögliche Teilnahmes eines Düsseldorfer Teams am Chiba Aqualine Marathon, der alle zwei Jahre stattfindet.

2018 gastiert Düsseldorfer Jugendsinfonieorchester in Chiba
Das Jugensinfonieorchester der Düsseldorfer Tonhalle und das Jugendorchester der Präfektur Chiba pflegen seit 2009 bereits enge Beziehungen – im August 2018 gastiert das Düsseldorfer Jugendsinfonieorchester in der Konzerthalle des Kulturzentrums der Präfektur Chiba. Bereits nächste Woche, am 24. September, ist der Chor der Heinrich-Heine-Universität in Chiba zu Gast und wird beim Chiba Citizens Culture Festival auftreten.Oberbürgermeister Thomas Geisel. “Gerade die jungen Menschen sind die, die unsere Freundschaft weiter pflegen werden, deshalb ist der Austausch auf dieser Ebene so wichtig.”

Schulaustausch soll ausgebaut werden
Auch der Austausch zwischen der Sakura High School und des Düsseldorfer Cecilien-Gymnasiums soll weiter ausgebaut werden. So werden Schüler der Schule in Chiba, die ausgewählt wurden, sich im Rahmen des Programms “Super Global Highschool Project” international zu engagieren, im März 2018 nach Düsseldorf reisen. Stadtdirektor Burkhard Hintzsche: “Wir freuen uns auf den Besuch und möchten mit einem regelmäßigen Bildungsaustausch mit der Sakura Highschool, das japanische Profil des Cecilien-Gymnasiums schärfen.”

(jäk)