Rams Damen

Rams wollen Revanche

  • Donnerstag, der 23. Juni 2016
  • News

Die Skaterhockey-Damen des ISCD Rams scheiterten im Pokal an den Mendener Mambas. Am Samstag um 17.30 Uhr will das Team von Trainer Kjell Wilbert im Sportpark Niederheid die Revanche. Denn Ziel ist jetzt die fünfte Deutsche Meisterschaft in Folge.

Ungewohntes Gefühl für die Skaterhockey-Damen des ISCD Rams. Niederlagen kennt der Serienmeister ja eigentlich nicht. Doch am Wochenende war es soweit. Beim Pokalturnier in Hannover gab es eine klare 2:7-Pleite gegen die Mendener Mambas, der Traum vom Double ist geplatzt. „Jetzt wollen wir wenigstens Deutscher Meister werden“, sagt Spielerin Kira Riepe. Seit Jahren dominieren die Rams das Skaterhockey, von 2012 bis 2014 wurden sie dreimal in Folge Deutscher Meister und Pokalsieger. Jetzt scheiterten sie im zweiten Jahr in Folge im Vorrundenturnier. „Uns liegt der neue Spielmodus nicht“, erklärt Riepe. Früher wurde eine Pokalrunde mit Einzelspielen ausgetragen. Um Reisekosten zu sparen, entwickelte der Verband einen neuen Modus. Jetzt finden nur noch zwei Vorrundenturniere statt, die jeweiligen Sieger treffen Wochen später im Pokalfinale aufeinander. „Im letzten Jahr konnten wir zum Turnier nur mit sechs Spielerinnen anreisen“, sagt Riepe, „diesmal waren wir zwar elf, aber es fehlten einige Stammspielerinnen. Einige hatten zum Beispiel ihren Abschlussball. Die konnten einfach nicht mit.“ So war gegen die Mambas nichts zu holen. „Der Modus liegt uns nicht.“

Im Bundesliga-Heimspiel dagegen rechnen sich die Widder am Wochenende mehr gegen die Mambas aus. „Wir haben Heimvorteil und wollen Revanche“, sagt Riepe. Denn in der Meisterschaft sind die Rams das Maß aller Dinge. Fünf Spiele gab es bis jetzt, fünfmal rollten die Widder als Sieger vom Platz. Kein Team erzielte mehr Tore, keines kassierte weniger. „Dass wir im Pokal raus sind, ist schade“, sagt Riepe, „gerade, weil wir in der Saison noch kein Spiel verloren haben.“ Und so soll es bleiben, wenn am Samstag die Mendener Mambas in den Sportpark Niederheid kommen. Anstoß ist um 17.30 Uhr. Und die Rams haben noch eine Rechnung offen.