RCGermania

RCGD trauert um Dr. Claus Hess

  • Sonntag, der 15. April 2018
  • News
Dr. Claus Heß

Dr. Claus Heß (Foto: RCGD)

Mit grossem Bedauern müssen wir den Tod unseres Ehrenmitglieds Dr. Claus Heß bekanntgeben, der am 1.4. nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren verstorben ist.

Claus war zweifellos eine der führenden Persönlichkeiten nicht nur des deutschen Rudersports, sondern des internationalen Sports schlechthin. Claus war RCGD-Mitglied seit 1947 und begann als Lessing-Schüler eine äusserst erfolgreiche Laufbahn als Rennruderer mit mehreren deutschen Meistertiteln, der Olympiateilnahme 1956 in Melbourne und der Europameisterschaft 1959 in Macon.

Vom Bundespräsidenten erhielt er die höchste deutsche Sportauszeichnung, das Silberne Lorbeerblatt. Mit nur 32 Jahren wurde er Vorsitzender des Deutschen Ruderverbandes, nachdem er bereits verschiedene Verbandsaufgaben wahrgenommen hatte.

Claus war fast 20 Jahre lang Vize-Präsident des NOK Deutschland und 14 Jahre Vize-Präsident der FISA, des Internationalen Ruderverbandes, dazu stv. Vorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Er war auch Ehrenpräsident des Deutschen Ruderverbandes, Ehrenmitglied des NOK, Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse und des Olympischen Ordens, wie auch FISA Ehren- Vizepräsident.

Zu den Freunden seiner Aktivenzeit hielten Claus und seine Frau Helga regelmässigen Kontakt, auch wenn ihr Wohnsitz bei Würzburg lag. Er hat den deutschen und internationalen Rudersport massgeblich mitgeprägt. Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Frau Helga und der Familie.

(MD)