BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

Tischtennis Bundesliga: Alltag nach Pokalerfolg

  • Donnerstag, der 11. Januar 2018
  • News

Gut eine Woche nach dem Gewinn des deutschen Pokals steht für Rekordmeister Borussia Düsseldorf an diesem Wochenende die nächste Aufgabe an. In der Tischtennis Bundesliga sind am Sonntag (15:00 Uhr) die TTF Liebherr Ochsenhausen zu Gast im ARAG CenterCourt.

„Für uns ist es sofort weitergegangen. Die Jungs haben am Sonntag frei gemacht und seit Montag läuft das Training wieder“, berichtet Cheftrainer Danny Heister aus der Halle. „Stefan ist derzeit noch bei seiner Familie in Österreich uns stößt heute [Donnerstag] wieder zum Team.“

In das Spiel gegen den aktuellen Tabellenvierten geht der Niederländer relativ locker. „Wir haben uns ein gutes Polster erspielt und können ganz ohne Druck agieren.“ Das sieht beim Gegner anders aus, denn die mit drei Niederlagen denkbar schlecht in die Saison gestarteten Oberschwaben konkurrieren derzeit mit drei weiteren punktgleichen Teams um die Play-off-Plätze drei und vier, beim Final Four schied das Team um den zuletzt verletzten französischen Spitzenspieler Simon Gauzy im Halbfinale gegen den 1. FC Saarbrücken aus. Ob der 23-Jährige am Sonntag wieder fit ist, ist uns derzeit nicht bekannt.

„Wir erwarten ein nahezu ausverkauftes Haus“, sagt Manager Andreas Preuß. „Timo Boll hat am Sonntag frei, denn nach einer Dauer-Wettkampfphase zwischen Juli und Dezember 2017 braucht er nun viel Training, um im Champions League-Viertelfinale auf den Punkt fit zu sein. Anton Källberg und Kristian Karlsson sind in guter Form, und Stefan Fegerl brennt auf seinen Einsatz.“ Der Österreicher war in der Pokalendrunde am vergangenen Wochenende nicht zum Einsatz gekommen.

Die Bundesliga-Partie wird wie gewohnt live und in HD-Qualität in unserem Web-Kanal auf tv.borussia-duesseldorf.de übertragen.

 

Das Spiel im Überblick:

Tischtennis Bundesliga, 11. Spieltag

Borussia Düsseldorf – TTF Liebherr Ochsenhausen

Sonntag, 14. Januar 2018, 15:00 Uhr

ARAG CenterCourt, Ernst-Poensgen-Allee 58, 40629 Düsseldorf

Aufstellung Düsseldorf

Kristian Karlsson (Nationalität: SWE/Alter: 26/TTBL-Bilanz: 8:6)
Stefan Fegerl (AUT/29/5:5)
Anton Källberg (SWE/20/10:2)
Trainer: Danny Heister

Aufstellung Ochsenhausen

Simon Gauzy (FRA/23/7:4)
Hugo Calderano (BRA/21/8:4)
Yuto Muramatsu (JPN/21/4:3)
Jakub Dyjas (POL/22/3:5)
Joao Geraldo (POR/22/0:1)
Trainer: Dubravko Skoric

 

(MP)