Fortuna Jugend Mannschaft 2017

21:13! Fortuna landet nächsten Auswärtssieg in der Oberliga

  • Samstag, der 21. Januar 2017
  • News

Der Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf hat beim Rückrundenstart beim TSV Kaldenkirchen da weiter gemacht, wo man im alten Jahr mit dem Auswärtsspiel bei der DJK Adler Königshof aufgehört. In Nettetal gewann die Mannschaft von Marc Albrecht am Ende hochverdient mit 21:13 (11:7). Maßgeblichen Anteil am siebten Saisonsieg hatten die siebenfache Torschützin Isabelle Kramer sowie eine bärenstarke Aileen Zielke im Gehäuse der Rot-Weißen.

Nach dem Schlusspfiff fielen sich die Spielerinnen von Fortuna Düsseldorf um den Hals, das Trainer-Trio klatschte sich freudestrahlend ab. Gemeinsam mit den mitgereisten Eltern und Fans feierte man einen starken Auftakt in die Rückrunde. Dabei ließ sich das Team von Marc Albrecht auch nicht vom kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Linkshänderin Paula van Heijnsbergen oder der roten Karte gegen Natalie Heinz beirren.

Dabei sah es zu Beginn der Partie gar nicht danach aus. Nach zehn Minuten sah sich Fortuna-Coach Marc Albrecht dazu gezwungen, eine erste Auszeit zu nehmen. Seine Mannschaft lag mit 1:4 zurück, im Angriff fanden die Gäste keine Lösungen gegen die Kaldenkirchener Deckung. Die Mannschaft wurde in der Auszeit wachgerüttelt, zudem beorderte er Nele Mantyk auf die linke Außenbahn, Theresa Welling, die fortan geschickt Regie führen sollte, übernahm fortan die Position auf Rückraum Mitte. Und von nun an lief es bei den Gästen: Schnell konnte man zum 3:4 verkürzen, Kaldenkirchen legte zum 5:3 nach, doch nun legte Fortuna eine 4:0-Serie hin und drehte die Begegnung zu ihren Gunsten, führte mit 7:5. Bis zur Halbzeitpause konnte man den Vorsprung auch dank der Paraden von Aileen Zielke bis auf 11:7 ausbauen.

Auch im zweiten Durchgang gelang den Gastgeberinnen der bessere Start, der TSV verkürzte bis auf 9:11. Doch die Mannschaft fing sich schnell wieder, legte Tor um Tor nach und zog bis auf 15:9 davon. Aileen Zielke, die alleine drei Siebenmeter abwehren konnte und eine bärenstarke Leistung zeigte, machte rund zehn Minuten vor dem Spielende für Enya Fritz Platz. Die 15-Jährige knüpfte an Zielkes Leistung nahtlos an, konnte ebenfalls noch einen Siebenmeter abwehren. Am Ende gewannen die Rot-Weißen die Partie in Nettetal mit 21:13.

„Ich kann meiner Mannschaft nur gratulieren“, sagte Marc Albrecht nach dem Spiel. „Wir haben wirklich da angeknüpft, wo wir in Königshof vor der Weihnachtspause aufgehört haben. Das war eine starke Leistung. Ich freue mich enorm, dass wir so gut in die Rückrunde starten konnten.“

Am kommenden Sonntag empfängt die weibliche B-Jugend von Fortuna Düsseldorf den MTV Rheinwacht Dinslaken. Die Partie wird um 10 Uhr in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße angepfiffen. Dann möchte sich die Mannschaft von Marc Albrecht für die 18:25-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren.

Aufstellung und Torschützen von Fortuna Düsseldorf im Spiel beim TSV Kaldenkirchen:
Aileen Zielke, Enya Fritz – Theresa Welling (1), Victoria Welling (2), Lara Schulze (1), Lena-Marie Piel, Natalie Heinz (2), Sarah Busch (1), Linda Lauterbach, Maren Brinkhues (3), Julia Lindken, Isabelle Kramer (7), Nele Mantyk (2)

 

(MH)