Abschied vom weißen Sand in Cancun

Borger/Sude scheitern im Achtelfinale

Foto: Kenny Beele

von Tobias Kemberg

Im dritten und letzten Vier-Sterne-Turnier von Mexiko kommen weder Cinja Tillmann noch Karla Borger und Julia Sude über die Runde der letzten 16 hinaus. Den guten Gesamteindruck der drei Wochen kann das aber nicht trüben.

Bei den ersten beiden Vier-Sterne-Turnieren der Beachvolleyball-Elite in Mexiko spielten sich zunächst Cinja Tillmann sowie anschließend Karla Borger und Julia Sude bis ins Halbfinale bzw. Viertelfinale vor. Damit sammelten die Düsseldorfer Starterinnen nicht nur Punkte für die Olympia-Qualifikation, sondern repräsentierten die DJK Tusa 06 und die Sportstadt Düsseldorf in hervorragender Manier. Das dritte und letzte Turnier im Sand von Cancun verlief aus Sicht der drei Beachvolleyball-Asse zwar nicht ganz so erfolgreich, trüben konnte das den guten Gesamteindruck aber keineswegs.

Während Cinja Tillmann an der Seite von Margareta Kozuch in der Zwischenrunde mit 0:2 am polnischen Duo Kinga Wojtasik/Katarzyna Kociolek scheiterte, erreichten die anderen beiden Mitglieder des TEAM 2021 Düsseldorf immerhin das Achtelfinale. Dort war für Borger/Sude allerdings Endstation. Gegen Kelly Claes/Sarah Sponcil aus den USA hieß es nach drei spannenden Sätzen 16:21, 21:19 und 15:17. Zuvor konnte das für die DJK Tusa 06 spielende Team mit 2:0 gegen Heather Bansley/Brandie Wilkerson aus Kanada gewinnen.

Borger/Sude liegen im Ranking für Tokio auf Platz 13

Cinja Tillmann zog nach der Zeit in der „Bubble“ von Cancun ein positives Fazit: „Ich kann auf 13 Spiele zurückblicken, in denen ich mich mit den besten Teams der Welt messen durfte. Besonders in diesen Zeiten ist das nicht selbstverständlich.“ Karla Borger und Julia Sude liegen durch die gesammelten Punkte an der Playa Delfines derzeit auf dem 13. Platz in der Qualifikationsrangliste für Tokio – dieser würde das Ticket für die Olympischen Spiele bedeuten.

Ende Mai geht es auf der World Tour mit einem Vier-Sterne-Turnier im russischen Sotschi weiter. Neben Karla Borger und Julia Sude hat auch Sarah Schulz, gemeinsam mit Chantal Laboureur, für das Event gemeldet.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:0

2:2

3:2

2:1

5:3

1:7

3:0

0:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter