Siegerehrung Mit Bezirkstrainer Und Turnierleiter Andre Michel, Maximilian Özcelik, Ferdinand Spickhoff, Ingrid Brandt, 1. Vorsitzende Des TC Kartause, Und Oberschiedsrichter Achim Engels (Foto: Bernd Steffens)
Siegerehrung mit Bezirkstrainer und Turnierleiter Andre Michel, Maximilian Özcelik, Ferdinand Spickhoff, Ingrid Brandt, 1. Vorsitzende des TC Kartause, und Oberschiedsrichter Achim Engels (Foto: Bernd Steffens)

Airport Düsseldorf Cup

  • Montag, der 15. Juli 2019
  • News

In der letzten Woche wurde nicht nur in Wimbledon attraktives Tennis gespielt, sondern auch im Düsseldorfer Norden. Denn bereits zum 19. Mal fand hier der Airport Düsseldorf Cup statt. Veranstalter dieses renommierten Turniers mit Ranglistenwertung für die Jugendlichen der Altersklasse + U18 (Jahrgänge 1998 bis 2006) war der Tennisbezirk Düsseldorf, Ausrichter der TC Kartause 1974, für den dieses Nachwuchsturnier immer ein Höhepunkt der Tennis-Saison ist.

Bei den Juniorinnen konnte sich die 14-jährige Mara-Sophie Burger (4), TC Bredeney, gegen die favorisierte Isabel Heupgen (2), Netzballverein Velbert, nach 6:3 und 6:0 in die Siegerliste eintragen.

Maximilian Özcelik (3), TC Parkhaus Wanne-Eickel, holte sich bei den Junioren den Titel gegen den Vorjahresfinalisten Ferdinand Spickhoff vom Solinger Tennis Club 1902 mit 6:4 und 6:3.

Mara-Sophie Burger und Isabel Heupgen (Foto: Bernd Steffens)

Mara-Sophie Burger und Isabel Heupgen (Foto: Bernd Steffens)

Ergebnisse Halbfinale:

Juniorinnen
Mara-Sophie Burger (4), TC Bredeney – Patricia Arnolds, Kahlenberger HTC 6:0, 6:3

Isabel Heupgen (2), Netzballverein Velbert – Antonia Roessli (3), ETUF 7:6, 6:0

Junioren
Maximilian Özcelik (3), TC Parkhaus Wanne- Eickel – Santiago Hirsch, Angermunder TC 6:3, 6:4

Ferdinand Spickhoff, Solinger TC – Leon Hohnhold, TC Stadtwald Hilden 6:1, 6:2

Bei den Juniorinnen spielten 16 Teilnehmerinnen, bei den Junioren 40 Teilnehmer. Die Talente aus ganz Deutschland kämpften um Sieg, Pokale und wertvolle Punkte für die Rangliste.

Dirk Schaper, Andre Michel, Achim Engels und Jürgen Wendland hatten die Organisation und Turnierleitung übernommen.

(PK)