DSCitygirls18 19

Alte Bekannte

  • Dienstag, der 18. September 2018
  • News

Neue Liga, Neues Glück? Vielleicht! Trotz der neuen Spielklasse beginnt die Regionalligasaison 2018/2019 für die Volleyballerinnen des Düsseldorfer SC mit einer Reise in die Vergangenheit. Der erste Gegner, die SCU Lüdinghausen nämlich ist ein alter Bekannter aus Oberligazeiten.

Nach einer erfolgreichen ersten Saison, die der DSC auf Rang 2 abschloss, trafen beide Teams in der Relegation zur Regionalliga aufeinander, mit dem besseren Ende für die Münsterländer. „Bis Nici sich verletzt hat, sah es für uns gut aus“, sah Pascall Reiß sein Team nicht chancenlos. Tatsächlich hatte man seinerzeit bereits mit 1:0 Sätzen und 10:7 vorne gelegen, ehe Kapitänin Nicole Schwarz sich schwer am Knie verletzte. Den Bruch im Düsseldorfer Spiel konnte Lüdinghausen nutzen und sich in der Relegation durchsetzen. Seitdem ist allerdings viel Wasser den Rhein hinuntergeflossen. Beide Teams haben sich personell verändert, so dass Reiß mit Spannung auf den ersten Spieltag blickt. Sein Team habe in der Vorbereitung gut mitgezogen und auch etwaige Ausfälle durch begrenzte Hallenkapazitäten sieht er nicht als allzugroßes Problem. Die Gegner kennt er zum Teil und wird, vernetzt wie er ist, über die Saison weitere Daten zur Liga sammeln.

Neben dem sportlichen Aspekt hat sich das Team auch organisatorisch besser aufgestellt. Verschiedene Sponsoren konnten gefunden werden. U.a. können die Damen in einer bekannten, gehobenen Fitnesskette trainieren und wurden für die kommende Saison neu ausgestattet. Es ist also alles angerichtet für das Abenteuer Regionalliga. Laut Auskunft des Trainergespanns um Pascall Reiß sind alle heiß auf den Start und die neue Liga.

Mehr Informationen zu den Düsseldorferinnen finden sich auf den Facebook und Instagram Seiten der DSCityGirls.

 

(CS)