IMG 4029

Am Samstag begann für die Männer Mannschaft des Post-SV Düsseldorf das Abenteuer in der NRW-Liga (3. Liga)

  • Montag, der 15. April 2019
  • News

Am Samstag begann für die Männer Mannschaft des Post-SV Düsseldorf das Abenteuer in der NRW-Liga (3. Liga). Nach dem überraschenden Aufstieg als 3. der Oberliga Saison 2018, war das Team etwas nervös, wo es im Feld der neuen Liga ihren Platz finden würde.

Es ging nach Herford, wo Düsseldorf auf den gastgebenden BTW Bünde und Stella Bevergern traf.

Schon zu Beginn der ersten Runde gegen Bevergern konnte die Mannschaft von Alexander Meier und Michael Jobs die Nervosität ablegen. Düsseldorf setzte sich mit Siegen von Florian Hück (60kg), Dominik Hück (66kg), Marcel Fischer (73kg), Andre Will (100kg) und Mattijs Snijders (+100kg) durchsetzen. Der Endstand lautete: 5:2 für den Post SV. Nur Dirk Mühmer (81kg) und Neuzugang Nick Welten (90kg) mussten sich gegen Bevergern geschlagen geben.

Das Team war überglücklich, den gelungenen Auftakt auf Aufsteiger geschafft zu haben.

Motiviert ging das Team in die zweite Runde gegen den BTW Bünde. Bünde verpasste 2018 mit Platz 3 noch denkbar knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Und ebenso denkbar knapp ging die Begegnung zugunsten von Bünde aus. Das Team konnte sich ihrer Erfahrung der letzten Jahre mit 3:4 durchsetzen.

Aus Düsseldorfer Sicht gewannen Florian Hück (60kg), Dominik Hück (66kg) und Marcel Fischer (73kg). Christopher Hoekstra (81kg), Andre Will (90kg), Nick Welten (100kg) und Matthijs Snijders (+100kg) unterlagen Bünde.

Mit einem Sieg und einer Niederlage steht der Post-SV Düsseldorf nun auf Tabellenplatz Platz 5 der NRW-Liga. Ein super Start in die Saison 2019! Dem Minimalziel – Klassenerhalt – ist das Team schon ein gutes Stück näher gekommen.

Weiter geht es nun am 4. Mai mit einem Doppelkampftag, an dem das Frauen- und Männerteam in Düsseldorf gemeinsam einen Heimkampftag ausrichten wird.

Weitere Infos unter www.judokas.net.

(FF)