ART 1.M VfB Homberg 20

ART gastiert bei Borussia Mönchengladbach

  • Freitag, der 13. November 2015
  • News

Der ART Düsseldorf gastiert am Samstagabend (19.30 Uhr, Jahnhalle, Volksgartenstraße 165, 41065 Mönchengladbach) bei Borussia Mönchengladbach. Im Oberligaduell Sechster gegen Fünfter sind die Borussen trotz drei Niederlagen in Folge leicht favorisiert, auch wenn die Gäste aus der Landeshauptstadt zuletzt vier Siege in Folge einfahren konnten.

Der Sieg gegen den VfB Homberg war am Sonntagabend hart erkämpft, die Schwarz-Gelben zeigten nach dem 33:35-Rückstand Moral und bogen das Spiel noch um. Am Ende gewannen die Rather die Partie mit 36:35 durch den siebten Treffer von Timo Heuft eine Sekunde vor dem Schlusspfiff.

Was Coach Dusko Bilanovic gegen die Duisburger allerdings nicht gefiel, war die Deckungsarbeit. „Wir haben zehn Treffer zu viel kassiert“, erklärte Bilanovic unmittelbar nach dem Spiel. „Das darf uns in Mönchengladbach am Samstagabend nicht noch einmal passieren. Aber wir haben es Homberg auch einfach gemacht und zu viele einfache Bälle verschenkt.“

Aus dem Homberg-Spiel gingen Kai Funke, Timo Heuft und Lars Lipperson angeschlagen heraus. „Ich denke, dass das Trio auf die Zähne beißen wird und am Samstag in Mönchengladbach für uns auflaufen wird“, sagt Dusko Bilanovic.

Die Borussen aus Mönchengladbach starteten mit 9:1 Zählern in die Saison. Zuletzt kassierte man drei Niederlagen in Folge und rutschte in der Tabelle bis auf Platz 6 ab. Der ART hingegen begann mit einer Serie von 1:5 Punkten und ist nach dem 8:0 Punkte-Lauf – vier Siege in Folge – Fünfter in der Oberliga.

„Borussia ist eine Mannschaft, die seit Jahren in der Oberliga spielt und eingespielt ist. Bei uns muss wirklich alles passen, um bei einer solchen Mannschaft beide Zähler einzufahren“, sagt Bilanovic. „Wir müssen als Kollektiv auftreten und brauchen auch wieder die Unterstützung unserer Torhüter.“