ART 1.M VfB Homberg 20

ART geht nach 32:30-Sieg beim Bergischen HC II als Dritter in die Weihnachtspause

  • Sonntag, der 20. Dezember 2015
  • News

Der ART Düsseldorf eilt weiter von Sieg zu Sieg in der Oberliga. Beim Bergischen II gewann die Mannschaft von Dusko Bilanovic mit 32:30 (15:11) – es war der achte Erfolg im neunten Spiel. Die Schwarz-Gelben gehen damit als Tabellendritter in die Weihnachtspause und freuen sich schon auf das erste Meisterschaftsspiel im neuen Jahr. Dann empfängt der ART Düsseldorf um 17.30 Uhr den Tabellenzweiten SG Langenfeld in der Sporthalle an der Rückertstraße in Düsseldorf-Rath.

Im letzten Spiel des Jahres musste Dusko Bilanovic auf Tim Lipperson sowie Simon Wohlrabe verzichten. Dafür stand erneut der ehemalige Bundesligaakteur der HSG Düsseldorf, Rene Wagner, im Kader der Schwarz-Gelben. 50 Fans begleiteten die Oberliga-Truppe des ART Düsseldorf in die Solinger Klingenhalle.

Und diese musste miterleben, dass den Gastgebern der bessere Start gelang und sich die Bundesliga-Reserve des Bergischen HC gleich mit drei Treffern (4:1) absetzen konnte. Der ART Düsseldorf fand erst nach einer Viertelstunde besser in die Partie. Doch noch immer lagen die Schwarz-Gelben mit drei Toren (6:9) zurück. Doch nun nahm man Fahrt auf und drehte die Partie mit einer 5:0-Serie. Diese 11:9-Führung baute man noch bis zur Halbzeitpause weiter aus. So führte der Oberligist aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt mit 15:11.

Auch nach der Pause knüpfte die Mannschaft von Dusko Bilanovic nahtlos an den starken Auftritt in der Schlussphase der ersten Halbzeit an. „Hinten hat die Deckung in dieser Phase mit Jascha Schmidt im Verbund stark agiert, im Angriff haben wir effektiv gespielt“, berichtete der ART-Coach. Und die Düsseldorfer zogen mit 20:13 davon. Der Sieben-Tore-Vorsprung hatte bis zum 22:15 Bestand. Doch nun kamen mehrere Dinge zusammen: Timo Heuft musste nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler des Bergischen HC II verletzt aus dem Spiel genommen werden. Der Ausfall des bis zu diesem Zeitpunkt achtfachen Torschützen schien die Schwarz-Gelben etwas zu schocken. Zudem kassierte man vom Schiedsrichtergespann im zweiten Durchgang fünf Zeitstrafen, musste also zehn Minuten lang in Unterzahl spielen. Zudem schien sich die Mannschaft von Dusko Bilanovic sicher zu sein, dass die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits gewonnen sei. So fehlte in einigen Aktionen die Konzentration, beste Möglichkeiten wurden zudem ausgelassen. So kam der BHC II bis auf 24:26 und kurz vor dem Spielende sogar bis auf 30:31 heran. Doch glücklicherweise konnte Philippe d’Avoine den 32:30-Siegtreffer erzielen und sicherte so die beiden Punkte.

„Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft“, sagte Dusko Bilanovic nach dem siebten Sieg im achten Spiel unter seiner Leitung. „Im neuen Jahr wollen wir die Serie weiter ausbauen. Vielen Dank auch für die tolle Unterstützung unserer Fans heute in Solingen. Diese war enorm wichtig.“

Nach dem siebten Sieg im achten Spiel unter der sportlichen Leitung von Dusko Bilanovic ließen die Schwarz-Gelben den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Die Mannschaft des ART Düsseldorf hat bis zum 03. Januar frei. Ab dem 04. Januar werden sich die Oberliga-Handballer auf das erste Spiel des Jahres vorbereiten: Am 09. Januar steigt nämlich das nächste Topspiel in der Sporthalle an der Rückertstraße in Düsseldorf-Rath: Der ART empfängt dann den punktgleichen Tabellenzweiten SG Langenfeld, von dem man sich zu Beginn der Spielzeit 2015/2016 mit 24:24 trennte.

Aufstellung und Torschützen des ART Düsseldorf im Spiel beim Bergischen HC II:
Jascha Schmidt, Oliver Middell – Marco Bauer (1), Nicolai Mehlitz, Rene Wagner (1), Kai Funke, Steffen Brinkhues, Lars Lipperson (5), Philippe d’Avoine (3), Patrik Ranftler (5), Timo Heuft (8), Yannick Sinnecker (7), Tobias Middell, Bastien Arnaud (2)