DEG Logo Quer

Auswärtstour geht weiter – Sonntag Fan-Ansturm aus Bremerhaven im ISS DOME

  • Donnerstag, der 26. Oktober 2017
  • News

Für die Mannschaft der Düsseldorfer EG ging es vom aufregenden Mittwoch-Abend-Duell bei den Adlern aus Mannheim ohne Zwischenstopp in der Heimat weiter. Bereits am morgigen Freitag (19.30 Uhr) tritt das Team bei Vize-Meister Grizzlys Wolfsburg an. Zwei Tage später wird im ISS DOME ein wahrer Fan-Ansturm aus Bremerhaven erwartet. Fast 2.000 Anhänger der Fischtown Pinguins machen sich mit einer großen Sonder-Bus-Schiff(!)-Tour auf den Weg in die Landeshauptstadt. Erstes Bully ist Sonntag um 19 Uhr.

Grizzlys in Torlaune

Vorher geht es aber erst einmal nach Niedersachsen zu den wiedererstarkten Grizzlys. Die hatten einen für ihre Verhältnisse denkbar schlechten Saisonstart erwischt, haben sich inzwischen aber wieder gefangen. Aus den letzten vier Partien holen sie neun Punkte und stehen mittlerweile auf Rang Sieben. Besonders stark an der jüngsten Serie: Insgesamt gelangen dem Team von Pavel Gross 17 Treffer in diesen Partien. Sowohl gegen Straubing (6:1) als auch gegen Mannheim (6:2) trafen die Wolfsburger gleich sechs Mal. Gleich mehrere Stürmer zeigten sich dabei treffsicher: Sowohl Saison-Top-Scorer Kris Foucault, Tyler Haskins, Brent Aubin als auch der neue Mann im 900-DEL-Spiele-Club, Sebastian Furchner, sind in Torelaune. Das erste Aufeinandertreffen am Mittellandkanal entschieden die Gastgeber vor etwas mehr als einem Monat knapp mit 3:2 nach Verlängerung für sich.

Tabellennachbar mit Rückenwind

Beeindruckend vor der Partie am Sonntag ist schon alleine die Menge an Gästefans, die wir im ISS DOME begrüßen dürfen. Fast 2.000 Fans machen sich am frühen Sonntagmorgen per Bus auf den Weg nach Duisburg und von dort aus mit dem Schiff nach Düsseldorf. Erleben werden Sie ein Duell der aktuellen Tabellennachbarn. Die Fischtown Pinguins sind mit dem überzeugenden 4:0 in Ingolstadt am Mittwoch an den Rot-Gelben vorbeigezogen. Zuvor hatte der immer noch gefühlte Liga-Neuling durch ein 2:1 nach Overtime gegen Mannheim eine vier Spiele andauernde Niederlagen-Serie beendet. Absoluter Leistungsträger ist der ehemalige tschechische Nationalgoalie Tomáš Pöpperle, der gemeinsam mit Jaroslav Hübl ein starkes Torhüter-Gespann bildet.
Fan-Hinweise

Karten für das Duell am Sonntag auf dem Eis und das Fanduell auf den Rängen gibt es noch im Vorverkauf und an den Tageskassen am Spieltag. Seid dabei und haltet auch Stimmungsmäßig dagegen. Achtung: Die Kreuzung Wahlerstraße/Theodorstraße ist am Wochenende gesperrt. Die Rheinbahn wird aus Richtung Rath-S-Banhof mit ihren Pendelbussen deshalb Umleitungen fahren.

 

(TM/FF)