Bad Königshofen zum Zweiten

Tischtennis Bundesliga

Zum zweiten Mal in dieser Saison ist am kommenden Sonntag der TSV Bad Königshofen zu Gast im ARAG CenterCourt (15:00 Uhr). Nach dem 3:0-Sieg der Borussia im Pokal-Achtelfinale, hofft das Team nun auf den sechsten TTBL-Sieg in Folge. Ein Comeback von Timo Boll mit seinem ersten Saisoneinsatz ist nicht ausgeschlossen.

„Wir haben schon damals gesagt, dass wir Bad Königshofen nicht unterschätzen dürfen und das gilt auch weiterhin“, sagt Cheftrainer Danny Heister. „Aber es ist kein Geheimnis, dass wir derzeit mit wirklich viel Selbstvertrauen an den Tisch gehen. Diese Woche hatten die Jungs zwei Tage frei, haben ein wenig Fitness gemacht, waren jeder für sich joggen. Gestern sind wir wieder ins gemeinsame Training eingestiegen. Wir gehen optimistisch in das Spiel. Ob Timo spielt, werden wir am Wochenende entscheiden. Ansonsten sind alle weiterhin gut drauf.“

Tatsächlich läuft es für die Borussen bislang richtig gut. Obwohl Spitzenspieler Boll in dieser Saison noch nicht eingreifen konnte, belegt der Rekordmeister nach fünf Spielen und 10:0 Punkten souverän den ersten Tabellenplatz. Bad Königshofen hat bislang erst vier Spiele absolviert und wartet seit dem 3:0-Erfolg über Fulda am ersten Spieltag auf den nächsten Erfolg. Allerdings sind die Unterfranken zuletzt zwei Mal erst im Schlussdoppel gescheitert, gegen Neu-Ulm sogar erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. In Summe macht das 2:6 Punkte und aktuell Tabellenplatz acht. Auch Anton Källberg  ist optimistisch: „Wir freuen uns auf das Match. Wir sind gut vorbereitet, glauben an uns und sind guter Dinge, dass wir auch diese Begegnung gewinnen können.“

Wie schon am vergangenen Freitag, wird auch die kommende Partie aufgrund der hohen Corona-Zahlen in Düsseldorf ohne Zuschauer stattfinden. Manager Andreas Preuß: „Leider haben wir wieder ein Geisterspiel, die Zuschauer verpassen einges, denn derzeit spielt unsere Mannschaft groß auf. Alle haben viel Selbstvertrauen und sind hochmotiviert im Training. Möglicherweise steht Timo am Sonntag wieder zur Verfügung,  dann hat Danny die Qual der Wahl, drei aus vier Spielern aufzustellen. Königshofen werden wir keinesfalls unterschätzen, denn bei unserem Pokalsieg Anfang Oktober waren alle Spiele knapp.“

Die Partei wird wie gewohnt in Mehr-Kamera-Qualität und kostenlos im Internet gestreamt und ist auf www.tischtennis-deutschland.tv und tv.borussia-duesseldorf.de zu sehen. 
Hinweis: Journalisten sind bei der Partei zugelassen. Bitte melden Sie sich vorher unter presse@borussia-duesseldorf.com an. 

Das Spiel im Überblick:

Tischtennis Bundesliga, 6. Spieltag
Borussia Düsseldorf – TSV Bad Königshofen
Sonntag, 25. Oktober 2020, 15:00 Uhr

ARAG CenterCourt, Borussia-Düsseldorf-Straße 1, 40629 Düsseldorf

(Navi-Adresse: Ernst-Poensgen-Allee 58)

Aufstellung Düsseldorf

Timo Boll (Nation: GER/Alter: 39/Weltrangliste: 10)
Kristian Karlsson (SWE/29/24)
Ricardo Walther (GER/28/89)
Anton Källberg (SWE/23/57)
Trainer: Danny Heister

Aufstellung Bad Königshofen

Bastian Steger (GER/39/125)
Abdel-Kader Salifou (FRA/30/179)
Kilian Ort (GER/24/198)
Filip Zeljko (CRO/23/276)
Trainer: Koji Itagaki

(AS)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

2:1

1:0

0:3

3:0

3:0

1:1

1:0