BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

Behindertensport: 1. Showdown-Bundesliga Mit Sieg zum Klassenerhalt

  • Mittwoch, der 14. September 2016
  • News

Am kommenden Wochenende (17./18. September) findet der letzte Spieltag in der ersten Saison der Showdown-Bundesliga (Blindentischtennis) statt. In Viersen trifft Borussia Düsseldorf mit Kooperationspartner BSSV Dortmund als SG Düsseldorf/Dortmund auf den Tabellenzweiten BSSV Dortmund (8 Punkte) und den derzeitigen Letzten, die SG Moers/Viersen/Paderborn (1 Punkt). Als Fünfter des Rankings (4 Punkte) hat die Borussia beste Aussichten, die Klasse zu erhalten und würde diese mit einem weiteren Sieg endgültig sichern.

Zunächst muss das Team von Trainerin Eliane Exner gegen den BSSV Dortmund ran, der als erster Verfolger des SV Blau-Weiß Frankfurt noch eine theoretische Chance auf den Meistertitel hat. “Dortmund wird gegen uns eine starke Aufstellung wählen, um nicht einen Punktverlust zu riskieren”, sagt Exner. “Wir sind Außenseiter, hoffen aber, vielleicht einen Zähler entführen zu können.”

In der Partie gegen die SG Moers/Viersen/Paderborn zählt für Exner nur ein Sieg. “Die SG ist zwar Letzter, ein Selbstläufer wird das dennoch nicht. Aber unter dem Strich zählt für uns nur ein Erfolg, um nicht am Ende um die Bundesliga-Zugehörigkeit zittern zu müssen.”

Eliane Exner (30), die als Trainerin und Spielerin fungiert, kann am Wochenende aus dem Vollen schöpfen. Mit Stefan Felix (43), Sebastian Klein (28), Wilhelm Boltendahl (34) und Maren Grübnau (30/vom Kooperationspartner BSSV Dortmund) steht der komplette Kader zur Verfügung. “Ich freue mich, dass wir mit dem ganzen Team nach Viersen reisen und dadurch vielfältige Aufstellungsmöglichkeiten haben.”

Ein Bundesligaspiel wird mit drei bis fünf Akteuren je Team bestritten, das aus beiden Geschlechtern bestehen muss. Es werden stets vier Einzel-Matches (zwei Gewinnsätze) und ein “Triple” (verlängerter Satz bis 31), an dem je drei Spieler mitwirken, gespielt. Für einen 5:0- oder 4:1-Erfolg gibt es drei Punkte, für einen Sieg mit 3:2 zwei Punkte. Der Unterlegene erhält einen Zähler, bei 1:4 oder 0:5 keinen.

Showdown wird von zwei Spielern an einem rechteckigen Tisch mit Tortaschen an beiden Enden gespielt. In der Mitte befindet sich ein Mittelbrett. Das Spiel wird mit Schlägern und einem hörbaren Ball betrieben. Ziel ist es, den Ball unter dem Mittelbrett hindurch in das Tor des Gegners zu schlagen.

Alle Informationen zum Spiel, Regelwerk und der 1. Showdown-Bundesliga sowie den Spielplan und die Ergebnisse finden Sie auf der Website für Blindentischtennis www.showdown-germany.de.

Der Spieltag (aus Sicht der Borussia) im Überblick:

Samstag/Sonntag, 17./18. September 2016
Spielort: Maximilian-Maria-Kolbe-Haus, Josefstraße 13, 41747 Viersen
SG Düsseldorf/Dortmund vs. BSSV Dortmund
SG Düsseldorf/Dortmund vs. SG Moers/Viersen/Paderborn

(AS)