(Foto: RCGD/ Maren Derlien)
(Foto: RCGD/ Maren Derlien)

Blick auf den Deutschland-Achter

  • Samstag, der 20. Mai 2017
  • News

Am Bundesstützpunkt Dortmund wurde das aktuelle Team Deutschland-Achter offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Zahlreiche Pressevertreter waren am Dortmund-Ems-Kanal, um die Athleten vom Achter, Vierer und (Ersatz-)Zweier für den ersten Weltcup der nacholympischen Saison per Foto und Film aufzunehmen. Nicht mitten drin aber nah dran waren Daniel Tkaczick und Anton Schulz vom Ruderclub Germania Düsseldorf.

Die beiden Düsseldorfer standen so langsam in den Startlöchern, doch der Steg war noch eine Weile belagert mit den Booten der A-Nationalmannschaft. Daniel Tkaczick genoss mit Blick auf das Geschehen die Ruhe vor dem Sturm. Tatsächlich gab es keinen Sturm, jedoch sehr starken Regen. Somit ging es weder für ihn und Zweierpartner Lukas Geller noch für Anton Schulz und Partner Jakob Gebel auf das Wasser zur Vorbereitung auf den zweiten Zweiertest in Hamburg, sondern stattdessen auf das Ruderergometer.

(MD)