Böhm und Maduka verlassen Düsseldorf

Leichtathletinnen wechseln vom ART nach Wattenscheid

Foto: SportstadtDüsseldorf

von Jan Wochner

Die Hürdensprinterin Djamila Böhm und die Dreispringerin Jessie Maduka wechseln zum TV Wattenscheid 01. Beide Athletinnen verlassen damit den ART Düsseldorf und versuchen künftig, im blau-weißen Trikot für sportliche Erfolge zu sorgen.

Djamila Böhm wechselte vor sechs Jahren mit Trainer Sven Timmermann zum ART. Die Spezialistin über die 400 Meter Hürden holte 2017 die Deutsche Meisterschaft in dieser Disziplin. Die gebürtige Kölnerin wird bei ihrem Wechsel nach Wattenscheid von ihrem Trainer begleitet werden. 

Sportstadt Düsseldorf wünscht Böhm und Maduka viel Erfolg

Jessie Maduka verlässt den ART nach einem Jahrzehnt. Die 24-Jährige ist in Düsseldorf geboren worden und startete beim DSC 99 ihre sportliche Laufbahn. In diesem Jahr erreichte sie die Deutsche Vizemeisterschaft im Dreisprung und holte in der Halle den dritten Platz. 

„Wir danken Djamila und Jessie für ihren sportlichen Einsatz in der Sportstadt Düsseldorf und wünschen beiden für die Zukunft viel Erfolg und nur das Beste“, sagte Marcel Ortmanns, Sprecher der Sportstadt Düsseldorf. 

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

2:1

1:0

0:3

3:0

3:0

1:1

1:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter