Bolz- und Basketballplätze im öffentlichen Raum wieder geöffnet

Nach der aktuell gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung ist nunmehr der nicht-kontaktfreie Sportbetrieb im Breiten- und Freizeitsport im öffentlichen Raum für Gruppen bis maximal zehn Personen zulässig.

Aus diesem Grunde sind seit dem 3. Juni alle Bolz- und Basketballplätze im öffentlichen Raum, der Panna-KO-Käfig im Sportpark Am Bunker (Rath) sowie die Kleinspielfelder im Arena-Sportpark und der Bezirkssportanlage Rath (Rather Waldstadion) wieder geöffnet.

Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt und das Sportamt freuen sich, dass dadurch weiterer nutzbarer Freiraum den Bürger*innen zum Sporttreiben wieder zur Verfügung gestellt werden kann.

Aufgrund des Infektionsschutzes wird gebeten, sich weiterhin an die folgenden Regeln zu halten:
• Die Anlage nur betreten, wenn Sie keine Erkältungs- oder grippalen Symptome haben.
• Die Anlage nur mit maximal 10 Personen gleichzeitig nutzen.
• Die Nies- und Hustenetikette beachten (in die Armbeuge).
• Sollte die Anlage bereits von 10 Personen genutzt werden, wird darum gebeten, zu einem anderen Zeitpunkt wieder zu kommen, und dann Sport zu treiben, wenn weniger als zehn Personen dort aktiv sind.

Für Fragen zum Thema “Coronavirus” hat die Landeshauptstadt ein Informationsportal eingerichtet unter der Adresse: www.duesseldorf.de/corona

(MF)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:0

1:1

2:2

0:1

2:3

2:2

Pause

3:2 (OT)