“Borussia Düsseldorf hilft – Gemeinsam durch die Krise”

Timo Boll besucht Familie

Timo Boll mit Safarina und Marcin Hansen (Foto: Borussia Düsseldorf)

Die bedankt sich mit Masken-Präsent

Im April war Borussia Düsseldorf erstmals mit seinem Hilfsprogramm “Borussia Düsseldorf hilft – Gemeinsam durch die Krise” unterwegs, um bedürftige Menschen zu unterstützen. Eine der Familien, die der Tischtennis-Rekordmeister seitdem betreut, ist die von Marcin Hansen. Am späten Nachmittag besuchten gestern Deutschlands Ausnahmespieler Timo Boll und Manager Andreas Preuß die Gerresheimer wieder und brachten Lebensmittel vorbei. Doch dieses Mal hatten nicht nur die Borussen etwas für die Familie im Gepäck, sondern diese auch ein Präsent für die Tischtennis-Asse. Denn Hansen und Ehefrau Lucy sind so froh über die Hilfe, die sie bekommen, dass sie als Dankeschön 50 Masken für die Borussia angefertigt haben.

“Borussia Düsseldorf ist ein toller Klub, der sich um uns und andere Menschen kümmert. Dafür sind wir wirklich sehr dankbar”, sagt Marcin Hansen. “Deswegen haben wir überlegt, wie wir Danke sagen können und sind dabei auf die Masken gekommen.” Boll und Preuß wurden damit überrascht. “Ich bin total gerührt, denn damit habe ich überhaupt nicht gerechnet”, so Timo Boll, und Andreas Preuß ergänzt: “Ein großes Dankeschön an die gesamte Familie. Das sind ganz, ganz herzliche Menschen.”

 (AS)

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:3

6:7 (OT)

1:4

3:2

0:1

1:0

3:1

2:1