Borussia Düsseldorf startet mit Heimspiel gegen Grenzau

Tischtennis Bundesliga 2020/21

Pokal-Achtelfinale ausgelost

Die TTBL Sport GmbH (TTBL) hat heute den offiziellen Spielplan für die kommende Bundesliga-Saison veröffentlicht. Für Borussia Düsseldorf beginnt die Spielzeit 2020/21 mit einem Heimspiel gegen den TTC Zugbrücke Grenzau am 6. September (15.00 Uhr, ARAG CenterCourt). Am zweiten Spieltag muss die Mannschaft von Cheftrainer Danny Heister zum amtierenden Pokalsieger ASV Grünwettersbach reisen (27. September, 15.00 Uhr).

Gleich zum Saison-Auftakt kommt es zum Bundesliga-Klassiker zwischen der Borussia und Grenzau. Die beiden erfolgreichsten Tischtennisvereine Deutschlands kämpften jahrelang um die Titel, ehe sich die Westerwälder in der jüngeren Vergangenheit regelmäßig auf den hinteren Tabellenpositionen wiederfanden, während die Düsseldorfer große Erfolge wie das Triple in 2018 feiern konnten.

Nach der Europameisterschaftspause tritt die Borussia am zweiten Spieltag beim Pokalsieger 2020, dem ASV Grünwettersbach, an, ehe der Rekordmeister im Derby zu Hause auf Bergneustadt (2. Oktober) und auswärts auf Bremen (11. Oktober) trifft. An Spieltag sechs führt der Weg von Timo Boll und Co. erstmals in den Taunus, wo Zweitligameister und Aufsteiger TTC OE Bad Homburg zu Hause ist. Die Vorrunde endet für die Landeshauptstädter am 20. Dezember mit dem Topspiel gegen Vizemeister Ochsenhausen.

Die Spieltermine für die Rückrunde und die Play-offs wurden von der TTBL noch nicht bekannt gegeben. Aufgrund der Covid-19-Pandemie sind für die bevorstehende Saison die bei der Borussia zur Tradition gewordenen Heimspiele in der Fremde nicht geplant.

“Die abgelaufene Spielzeit war eine Besondere und auch die neue Saison wird eine Besondere werden”, sagt Manager Andreas Preuß. “Corona hat massiven Einfluss auf die letzte Saison gehabt und wird das auch in 2020/21 haben – sei es durch die Verschiebung der Olympischen Spiele und der Qualifikationsturniere auf 2021, durch die Anzahl an zugelassenen Zuschauern zu den Spielen, durch den Ablauf der Spiele selbst oder die Beachtung eines umfangreichen Sicherheits- und Hygienekonzepts. Die nächsten zwölf Monate werden eine große Herausforderung für uns alle werden. Dennoch bleibt unser Ziel, wieder Titel zu gewinnen.”

Deutscher Tischtennis-Pokal

Achtelfinale gegen Bad Königshofen 

Borussia Düsseldorf nimmt ab dem 4. Oktober einen neuen Anlauf auf den Gewinn des Deutschen Tischtennis-Pokals. Die erste Hürde heißt TSV Bad Königshofen, die es im Achtelfinalduell zu überspringen gilt (15.00 Uhr, ARAG CenterCourt).

Der Rekordpokalsieger hat mit den Unterfranken einen unbequemen Kontrahenten zugelost bekommen, wie Preuß konstatiert: “Königshofen hat eine gute Mannschaft um Bastian Steger, gegen die wir auch schon die ein oder andere Niederlage einstecken mussten. Wir müssen also gleich zum Auftakt des Wettbewerbs voll da sein und unsere Leistung abrufen, um ins Viertelfinale einzuziehen.” Neben Steger gehören Abdel-Kader Salifou, Kilian Ort und Filip Zeljko zum Kader. 

Die Borussia, Bad Königshofen und die zehn weiteren Bundesligisten greifen in dieser Pokal-Runde erstmals ins Geschehen ein, die zehn Zweitligisten und sechs Drittligisten spielen in einer Vorrunde am 5./6. September die vier noch offenen Plätze im Achtelfinale aus. Das Viertelfinale ist für das Wochenende 31. Oktober/1. November angesetzt. Dann entscheidet sich, wer in das Pokal-Finale einzieht, das als Final-Four-Event in 2021 ausgetragen wird.

AS

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

0:1

3:1