Borussia-Kader komplett: Achanta unterzeichnet neuen Vertrag

Kamal Achanta bleibt ein weiteres Jahr beim Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf. Der Klub und der indische Profi einigten sich auf eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Kontrakts bis zum 30. Juni 2022. Damit ist der Kader für die neue Spielzeit 2021/22 komplett.

“Kamal ist ein großartiger Mensch und ein toller Tischtennisspieler. Daher freut es mich sehr, dass er noch ein Jahr bei uns bleibt. Das Gespräch über die Fortsetzung der Zusammenarbeit dauerte nicht lange, dann stand fest: Wir machen gemeinsam weiter”, sagt Manager Andreas Preuß. “Er komplettiert die Mannschaft wie zuletzt als Ersatzspieler und wird nicht bei allen Spielen dabei sein. Geplant sind punktuelle Einsätze zur Entlastung unserer Stammkräfte.” Zu diesen zählen Timo Boll (40 Jahre/Weltrangliste: 11), Kristian Karlsson (29/29), Anton Källberg (23/53) und Neuzugang Dang Qiu (24/52).

Achanta gehört seit 2013 zum Ensemble von Borussia Düsseldorf, lediglich unterbrochen vom einjährigen Gastspiel in Bergneustadt 2017/18, und hat großen Anteil an zahlreichen Titeln in dieser Zeit. Seinen größten Traum erfüllte sich der 38-Jährige in dieser Saison, als er mit der Borussia erstmals die Champions League gewann, was zuvor noch keinem indischen Tischtennisspieler gelungen war. Allerdings konnte er am Turnier der europäischen Königsklasse, das im Dezember in Düsseldorf stattfand, nicht mitwirken, da er aufgrund der Corona-Bedingungen nicht aus Indien anreisen durfte. Umso mehr hofft Achanta darauf, dass er für seine Borussia in der neuen Spielzeit wieder am Tisch stehen kann.

“Ich bin extrem glücklich, weiterhin Teil des Teams sein zu dürfen. Borussia ist mein zweites zu Hause und ich weiß nicht, ob ich jemals noch für einen anderen Verein spielen kann, denn ich werde immer ein Borusse sein”, betont Kamal Achanta. “Und ich hoffe sehr, dass ich in der nächsten Saison häufiger in Düsseldorf und bei der Mannschaft sein kann als durch die Reisebeschränkungen zuletzt. Ich möchte die Jungs unterstützen und mithelfen, dass es wieder ein erfolgreiches Jahr wird.”

Der langjährige Publikumsliebling der Borussia gehört immer noch zu den Besten seines Fachs. Er belegt aktuell Platz 32 der Weltrangliste und fiebert nach 2004, 2008 und 2016 in diesem Sommer seinen vierten Olympischen Spielen entgegen. Mit Borussia Düsseldorf gewann der zweifache Familienvater bislang einmal die Champions League, holte fünf Pokalsiege und vier Meistertitel – ein weiterer könnte noch in dieser Saison im TTBL-Finale am 6. Juni hinzukommen. Der “indische Tiger” bestritt bisher 115 Partien für die Landeshauptstädter, von denen er 73 gewann.

Neben dem Profisport hat Achanta zu Beginn der Corona-Krise in seiner Heimatstadt Chennai eine humanitäre Hilfsaktion ins Leben gerufen, um für die Bedürftigsten unter den Bedürftigen da zu sein. Bis heute kämpft der Sympathieträger um das Überleben der Ärmsten – ein Kampf, der aufgrund der sich in Indien immer stärker ausbreitenden Covid-19-Pandemie Tag für Tag schwieriger wird.

AS

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3