Borussia stoppt Bad Königshofen

3:1-Auswärtssieg dank Boll und Karlsson

Foto: Kenny Beele

von Tobias Kemberg

Weniger als 48 Stunden nach dem Sieg über Bremen setzt sich der Tabellenführer der Tischtennis-Bundesliga auch beim Dauersieger der vergangenen Wochen durch.

Der 1. FC Saarbrücken behält auch nach dem 14. Spieltag der Tischtennis-Bundesliga seinen Sonderstatus. Das Team um Nationalspieler Patrick Franziska bleibt der einzige Klub dem es in der Saison 2020/21 bisher gelang, dem Tabellenführer Borussia Düsseldorf eine Niederlage beizubringen. Auch der TSV Bad Königshofen konnte trotz eines gewonnenen ersten Einzels am Sonntagnachmittag letztlich nur gratulieren. Die Mannschaft von Trainer Danny Heister setzte sich mit 3:1 durch und führt die Tabelle weiterhin mit sechs Zählern vor den ersten Verfolgern Saarbrücken und Ochsenhausen an.

Es war ein tolles Spiel zweier guter Mannschaften. Bad Königshofen hat viel Selbstvertrauen, die Spieler haben sich richtig gut entwickelt. Auch wenn sie heute erst einmal raus aus den Playoff-Plätzen sind, bleiben sie für mich ein heißer Kandidat dafür. Wir haben wieder ein klasse Spiel gezeigt und freuen uns, dass wir diesen starken Gegner bezwingen konnten“, sagte Manager Andreas Preuß.

Källberg bleibt mit Schmerzen in der Schulter draußen

Anton Källberg wurde zwei Tage nach dem klaren 3:0-Heimsieg über den SV Werder Bremen in Bad Königshofen, das in der TTBL zuvor sechs Mal in Folge gewinnen konnte, geschont. Der Schwede hatte beim Aufwärmen Schmerzen in der Schulter verspürt, dafür kam Ricardo Walther zum Einsatz. Auch Timo Boll nahm wieder den Schläger in die Hand und steuerte zwei Punkte zum zwölften Sieg im 13. Saisonspiel bei.

Der 39-Jährige musste sich sowohl beim Fünfsatzerfolg über Kilian Ort als auch beim 3:1 im vierten Einzel des Tages gegen Bastian Steger mächtig strecken. Zum Auftakt verlor Walther glatt in drei Sätzen gegen den gut aufgelegten Steger, nach dem 1:1 durch Boll stellte Kristian Karlsson mit einem 3:1 über Filip Zeljko die Weichen auf Sieg, den Boll schließlich perfekt machte.

Schon am Dienstag (19 Uhr) wartet mit dem Auswärtsspiel beim Post SV Mühlhausen die nächste Aufgabe auf die Borussia. Im dritten Bundesligaspiel binnen fünf Tagen sollen weitere Punkte her, damit Platz eins in der Tabelle und das Heimrecht im Play-off-Halbfinale bald schon gar nicht mehr in Gefahr geraten können.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

5:2

3:1

3:2

0:3

1:4

0:2

3:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter