Bronze für Leonie Pieper

(Foto: MeinRuderbild.de /Detlev Seyb)

Leonie Pieper vom Ruderclub Germania Düsseldorf gewinnt ihre 4. WM-Medaille nach Bronze, Gold und Silber (2014-2016). Hinter den Booten aus Italien und China ging bei den Weltmeisterschaften in Ottensheim/Österreich Bronze an den Leichtgewichtsdoppelvierer. Zusammen mit Fini Sturm, Vera Spanke und Leonie Pless konnte die Germanin die Amerikanerinnen und die Vietnamesinnen hinter sich lassen.

Das deutsche Boot verteidigte heute den dritten Platz vor den US-Amerikanerinnen aus dem vorigen Jahr. Die Italienerinnen, U23-Weltmeisterinnen, kämpften sich vom sechsten Platz nach ganz vorne und ließen die letztjährigen Weltmeisterinnen aus China hinter sich.

„Wir konnten die Situation nach dem Bahnverteilungsrennen ja schwer einschätzen“, so Leonie Pieper. Wir kannten die Ergostärke der Amerikanerinnen, dass die Italienerinnen zwar jung aber als U23-Weltmeisterinnen eingespielt waren. Die Weltmeisterinnen aus China waren etwas schwächer besetzt. Klar war aber, dass der Fokus bei uns liegt, dass wir jeden Schlag daran glauben, ganz nach fahren zu können. Im Rennen habe ich auch nur einmal rausgeschaut, da lagen die Amerikanerinnen gleich auf.“

Es war nahezu ein Bord an Bord-Rennen mit dem US-Team über die gesamte Strecke. Nach 500 Metern lagen die Italienerinnen vor den Chinesinnen, die Positionen blieben bis zum Ziel nach 2000 Metern. Die beiden Verfolgerboote lieferten sich bis zum Ende einen spannenden Kampf, der mit 0,54 sec Vorsprung für die Kombination aus Deutschland ausging.

Leonie Pieper, auf Position drei mit dem Fußsteuer, kämpfte mit ihrem Team in jedem einzelnen Schlag. „Direkt im Ziel wusste ich nicht welchen Platz wir belegt haben und war auch froh, dass das mit dem Steuern zum Ende noch so geklappt hat.“ Auch wenn es nur fünf Boote waren, die vier vorderen Teams lieferten sich ein enges Rennen.

Zum Ende der Saison freut sich Leonie Pieper sehr über Bronze. „Gerade für Leo und mich ist es schön, die Saison mit einer Medaille zu Ende gebracht zu haben.“ Die Beiden waren hinter der frisch gebackenen Einer-Weltmeisterin Marie-Louise Dräger bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften auf den Plätzen zwei und drei und wurden aus dem olympischen Doppelzweier für die WM in den Doppelvierer gesetzt.

Nun bleibt durch die nicht erfolgte olympische Qualifikation des deutschen Leichtgewichtsdoppelzweiers nur noch die Hoffnung auf die Nachqualifikation im kommenden Jahr. Es sind die einzigen Plätze bei den Leichtgewichten. Daran denkt aber heute niemand, denn zunächst ist die verdiente Pause angesagt. Für die Germanin geht es erst einmal auf Wandertour nach Italien und Österreich.

 

Pressemeldung Deutscher Ruderverband:
Leichtgewichtsdoppelvierer gewinnt Bronze

Der leichte Frauen-Doppelvierer mit Vera Spanke, Ronja-Fini Sturm, Leonie Pieper und Leonie Pless (Neusser RV/RC Havel Brandenburg e.V./RC Germania Düsseldorf 1904 e.V./Frankfurter RG Germania) hat ebenfalls Bronze gewonnen. Das Quartett ordnete sich nach dem Start auf dem dritten Rang hinter Italien und China ein. Innerhalb von 1,5 Sekunden gingen diese drei Boote über die 500 m. An der Spitze konnten sich die Italienerinnen absetzen, zudem hatte China aufgeschlossen. Nach 1.500 m hatte Italien über eine Länge Vorsprung, Gold war damit vergeben. Die deutschen lieferten sich einen Zweikampf mit den Chinesinnen um Silber und Bronze. Am Ende fehlte nur eine halbe Länge zu Silber, aber auch über Bronze ist die Freude groß. „Wir sind auf jeden Fall zufrieden. Wir hatten uns eigentlich vorgenommen das zu holen, was wir uns wünschen. Das war eigentlich Gold. Aber wir haben gut als Team gearbeitet und sind nochmal zusammengewachsen in den vergangenen Wochen, nachdem die Saison für uns alle nicht ganz so lief wie erhofft“, so Leonie Pless nach dem Rennen.

Pressemeldung Deutscher Ruderverband (komplett inklusive Interview Team)

 

Leonie Menzel im C-Finale

Am Sonntag um 10.56 Uhr startet Leonie Menzel zusammen mit Pia Greiten im C-Finale gegen die Boote aus Serbien, der Ukraine, Polen, Großbritannien und Griechenland.

(MD)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:1

1:6

3:1

1:1

5:2

0:3

0:3

2:3