2019 09 07 BW Muenchen Allg. Sportwettbewerb Gold

Bundeswettebwerb: 2x Gold und 3x Silber

  • Donnerstag, der 12. September 2019
  • News

Regen und Medaillenregen beim Bundeswettbewerb in München: Für den von Anna-Lena von Krenski (2006) gesteuerten Doppelvierer (12/13 Jahre) mit Carla Bültmann (2006), Luqiao Zou (2006), Titus Prante (2007), Antonia Meyer (2007) gibt es Gold im 2. Bundesfinale, zudem Gold und zweimal Silber beim allgemeinen Sportwettbewerb und Silber beim Langstreckenrennen.

Es fing an mit der Langstrecke, 3000 m mit Wende. Genau da verlor das Team auf den Regatten zuvor Zeit, das sollte besser klappen. Nun bekamen sie sogar Strafsekunden, eine Regel bei der Wende wurde nicht beachtet, viel Zeit ging zusätzlich verloren, es war nur noch der zweite Platz möglich. „Das war ärgerlich, aber ruderisch über die Strecke bin ich sehr zufrieden“, so RC-Trainer Tom Kurpjuhn.

2019-09-07_BW Munchen_allg.  Sportwettbewerb Silber_a

2019-09-07_BW München_allg. Sportwettbewerb Silber

Mit dem zweiten Platz in der Abteilung hinter dem Boot aus Lüneburg ging es am Sonntag im 2. Bundesfinale auf die Kurzstrecke. „Die Fünf haben sich schon sehr geärgert, wäre doch das erste Bundesfinale vielleicht greifbar gewesen. Nun war der Plan, aggressiv herauszufahren und eine lange Startphase zu fahren. Die Gegner griffen an, wir konnten einen Spurt entgegensetzen.“ Über die 1000 m gewannen die Germanen gegen die Mannschaften aus Beskow, Lüneburg, München und Halle und freuten sich über Gold.

„Zu Beginn haben die Fünf nicht gedacht, dass der Vierer mal so schnell sein würde. Wir waren erstmal einfach mal zum Spaß den Vierer gefahren, raus aus den Kleinbooten, auf die der Fokus lag.“ In Bremen und Waltrop siegten sie auf der Kurzstrecke. In Kettwig ging es dann auf die Kurz- und Langstrecke an den Start. „Jan und ich haben uns entschieden, uns auf den Vierer zu konzentrieren. Die Stimmung im Team war zunächst schwierig, aber das legte sich mit der Zeit.“ Besonders zu erwähnen ist, dass bis auf Carla Bültmann alle noch kein Jahr im Ruderclub sind und sich schon so weit nach vorne gekämpft haben.

Beim allgemeinen Sportwettbewerb mit Sport und Denksport an Land in NRW-Teams gewann Titus Prante Gold, Silber in weiteren Teams Luqiao Zou sowie Carla Bültmann, Antonia Meyer und Anna-Lena von Krenski.

Es war ein schönes und medaillenreiches Wochenende, aber auch enorm regenreich. So kam nach langer Zeitverzögerung am Sonntag wegen Nebel später auch noch viel Regen, schon Samstag regnete es viel. Dennoch brachte es alles Spaß, rudern ist schließlich eine Wassersportart.

(MD)