BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

Champions League / Boll sichert Erfolg in Pontoise

  • Donnerstag, der 11. Oktober 2018
  • News

Borussia Düsseldorf bleibt in der Champions League ungeschlagen. Im zweiten Gruppenspiel bezwang der von Timo Boll angeführte Titelverteidiger am Abend den AS Pontoise-Cergy in Frankreich klar mit 3:1 und übernimmt die alleinige Tabellenführung in der Gruppe A. Der Europameister war mit zwei Siegen auch erfolgreichster Spieler seines Teams.

Der Abend begann mit einem spannenden Fünfsatzkrimi. Kristian Karlsson lief gegen seinen schwedischen Kumpel Matthias Falck, mit dem er vor zweieinhalb Wochen EM-Silber im Doppel gewann, beim 0:1 und 1:2 einem Satzrückstand hinterher. Doch der Düsseldorfer konnte jeweils ausgleichen, spielte den fünften Satz von vorne weg und zwang seinen Gegner beim 3:0 Zwischenstand in eine Auszeit. Trotz einer scheinbar sicheren 8:2 Führung geriet „Krille“ noch ins Straucheln, Falck holte Punkt um Punkt auf, auch nach dem Timeout des Borussen bei einer immer noch komfortablen 8:5-Führung. Doch es kam noch schlimmer. Falck erspielte sich bei 10:9 einen Matchball, den Karlsson aber souverän abwehrte und schließlich seinen zweiten eigenen Matchball zum 13:11 verwandelte.

Seinen letzten Wettkampf hatte Timo Boll im EM-Finale am 23. September bestritten. Eine Entzündung im Zeh bescherte ihm danach eine Trainings- und Matchpause, die ihm heute zu Beginn seiner Partie gegen Can Akkuzu anzumerken war. Doch mit zunehmender Spielzeit fand der 36-Jährige besser ins Spiel und bezwang seinen 15 Jahre jüngeren und beherzt aufspielenden Kontrahenten in einer Neuauflage der knappen EM-Zweitrundenbegegnung (4:3 für Boll) mit 3:1.

Mit der 2:0 Führung im Rücken ging der heute an Position drei aufgestellte Ägypter Omar Assar in die Box.  Auch er hatte einen Fehlstart gegen den Franzosen Tristan Flore und geriet mit 0:2 Sätzen in Rückstand, bevor er eine Aufholjagd begann und zum 2:2 ausglich. Trotz eines über weite Strecken guten fünftes Satzes verlor der 27-Jährige am Ende knapp mit 10:12 und sorgte somit unfreiwillig für den einzigen Punkt der Gastgeber.

Denn im letzten Einzel ließ Boll nichts mehr anbrennen. Mit 3:1 bezwang er Falck und ließ dem Schweden in drei der vier Sätze meist keine Chance. Damit sorgte der Linkshänder für seinen zweiten Sieg an diesem Abend und den 3:1-Erfolg seiner Mannschaft.

Trainer Danny Heister: „Das 3:1 gegen die starken Franzosen ist für uns ein gutes Ergebnis. Timo hat rechtzeitig seinen Spielrhythmus gefunden, nachdem er anfangs Probleme hatte. Schade für Omar, dass er das Spiel am Ende nicht nach Hause bringen könnte. Trotzdem bin ich insgesamt sehr zufrieden.“

Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Sonntag in Bergneustadt hat die Borussia nun also wieder Tritt gefasst. „Das war ein wichtiger Sieg in Richtung Champions League-Viertelfinale“, so Manager Andreas Preuß. „Vor allem die Höhe heute und vor zwei Wochen gegen Portugal können uns in der entscheidenden Phase Luft verschaffen.“ Mit diesem guten Gefühl gehen die Spieler nun in eine zweiwöchige Pause. Am kommenden Wochenende hat die Borussia in der Bundesliga spielfrei, eine Woche später findet in Paris der World Cup statt, für den nur Timo Boll qualifiziert ist.

Das Spiel im Überblick:

Table Tennis Champions League, 2. Spieltag
AS Pontoise-Cergy – Borussia Düsseldorf 1:3

Matthias Falck – Kristian Karlsson 2:3 (9, -6, 4, -5, -11)
Can Akkuzu – Timo Boll 1:3 (3, -9, -9, -8)
Tristan Flore – Omar Assar 3:2 (5, 8, -8, -5, 10)
Matthias Falck – Timo Boll 1:3 (-4, -7, 10, -6)

(MP)