Damen mit Doppelspieltag und Herren zum Lokalderby in Neuss

Samstag, den 22. Oktober um 14.00 Uhr: Düsseldorfer HC – Rüsselsheim
Sonntag, den 23. Oktober um 14.30 Uhr: RW Köln – Düsseldorfer HC

Nach der 1:2 Auswärtsniederlage am letzten Samstag bei Berliner HC ist das stark ersatzgeschwächte Team von Nico Sussenburger auf den 5. Tabellenplatz zurückgefallen. Am Wochenende stehen mit den Spielen zu Hause gegen den Tabellenvorletzten Rüsselsheim und beim Tabellendritten RW Köln höchstunterschiedliche Aufgaben für die DHC-Damen an. Auch wenn die Rüsselsheimer Damen am letzten Wochenende den ersten Sieg eingefahren haben, wäre allesandere als drei Punkte am Samstag für den DHC eine Überraschung. Ganz anderssieht es dann am Sonntag bei RW Köln aus; für die ohne drei Nationalspielerinnen antretenden DHC-Damen wäre gegen die favorisierten Kölnerinnen schon ein Punktgewinn ein Erfolg. So sieht es auch Nico Sussenburger: “Leider bleiben wir weiterhin auf Grund der vielen Verletzungen mehr als knapp besetzt und müssen schauen, was möglich ist. Im Normalfall bräuchten wir aus diesem Wochenende vier bis sechs Punkte, aber aktuell geht es eher darum, bestmöglich aus der aktuellen Situation herauszukommen.” Dem DHC stehen weiterhin Annika Sprink, Lisa Marie Schütze und voraussichtlich Selin Oruz sowie Greta Gerke verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Herren zum Lokalderby in Neuss

Samstag, den 22. Oktober um 16.00 Uhr: SW Neuss – Düsseldorfer HC

Zu Hause läuft es bei den DHC-Herren; mit dem verdienten 7:1 Erfolg gegen zuletzt überforderte Gladbacher hat sich das Team von DHC-Trainer Akim Bouchouchi wieder in eine aussichtsreiche Position gebracht, da gleichzeitig Spitzenreiter Polo unerwartet zu Hause gegen Heimfeld verlor. Lokalderbys gegen Neuss bieten verlässlich spannende Spiele. So erwartet auch Akim Bouchouchi einen heißen Tanz: “Lokalderbys gegen Neuss haben immer ihren besonderen Reiz. Mein Mannschaft muss nun gegen diesen starken Gegner ihre guten Leistungen aus den letzten beiden Heimspielen bestätigen. Wenn es uns gelingt, unsere Tormöglichkeiten einigermaßen konsequent auszunutzen, rechne ich mir gute Chancen auf Punkte in Neuss aus. Aufpassen müssen wir auf die Neusser Strafecken; mit Sebastian Draguhn haben die Neusser einen ausgesprochen treffsicheren Schützen in ihren Reihen.” An diesem Wochenende kann Akim Bouchouchi wieder auf seine jungen Spieler zurückgreifen, die letzte Woche wegen der Deutschen Zwischenrunde der Jugend pausieren mussten.

(SS)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:0

1:1

2:2

0:1

2:3

2:2

Pause

3:2 (OT)