Deckel auf den Pott

  • Donnerstag, der 7. Februar 2019
  • blog

20190207_blog

 

Das Ruhrgebiet ist gemeinhin dafür bekannt, dass das „Malochen“, die Currywurst und die Kohle dort „erfunden“ wurden.

Man scheucht aus allen Ecken die Tauben quer durchs Land, rennt ewig und überall der Luftpille wie bekloppt hinterher und kann hervorragend mit „hasse, bisse, kannse“, umgehen, dazu ist schon lange nicht mehr alles nur Grau in Grau und zum Beispiel Bochum ist nicht erst seit Herbert bekannt wie‘n bunter Hund.
Gar nicht soweit weg von Starlight-Town ist das Örtchen Recklinghausen angesiedelt mit seinen Citybasket.
Ein netter Ort um Basketball zu spielen.

Die Gemütlichkeit zeigt sich sportlich-tabellarisch in 9 Siegen und 9 Niederlagen, gleichbedeutend mit Platz 7 von 14 (auswärts immerhin auf Platz 5 platziert).
Mit Chris Longoria und seinem Punkteschnitt von 20.8 pro game siedelt dort eine wahre Punktemaschine, die jedem Gegner das Einnetzen engagiert persönlich erklärt.

Alles in allem genau der dankbare Gegner, um die Giants Niederlage letzte Woche gegen Ibbenbüren auszubügeln.

Exakt auch das perfekte Spiel, um frohen Mutes und euphorisch nach einem sicheren Sieg in die Altstadt weiterzuziehen, um das Wochenende fröhlich einzuleiten.

Aber Achtung!
Die Truppe um Captain „Kiki“ Bruns muss in Schach gehalten werden und die werden sich gewiss mit Händen und Füßen wehren. Gefeiert wird erst, wenn es was zu feiern gibt.
Apropos „feiern“, wir sind dabei, kommt ihr auch?

Tip-off Samstag um 19 Uhr im Comenius Gymnasium, wir sehen uns.

Euer Heiko Sauer