DEG findet Zanetti-Ersatz

Joonas Järvinen erhält Einjahresvertrag

Foto: Kenny Beele

von Tobias Kemberg

Der finnische Verteidiger gilt als robust und zweikampfstark und soll den Ausfall des Kanadiers in der Defensive kompensieren.

Der Ersatz für den weiterhin verletzten Marc Zanetti ist gefunden. Die Düsseldorfer EG verstärkt sich eine Woche vor dem Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga mit Verteidiger Joonas Järvinen. Der Finne wechselt vom Club Ässät zur DEG und erhält einen Einjahresvertrag.

„Wir sind glücklich, mit Joonas Järvinen die erhoffte Verstärkung für unsere Defensive gefunden zu haben. Er ist ein großer und starker Verteidiger, der vor allem defensiv agiert und keinem Zweikampf aus dem Weg geht. Auch in Unterzahl wird er mit seiner Fähigkeit Schüsse zu blocken und aufgrund seiner Reichweite sehr wertvoll sein“, wird Sportdirektor Niki Mondt in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Järvinen ist 32 Jahre alt und bringt die Erfahrung von 467 Einsätzen in der höchsten finnischen Liga sowie 184 Partien in der KHL mit. Der 1,90 Meter große Verteidiger nahm an zwei Weltmeisterschaften teil, trägt bei der DEG die Rückennummer 36 und stößt am Sonntag zur Mannschaft. Am Wochenende tritt das Team von Cheftrainer Harold Kreis beim Dresden-Cup an. Im ersten Spiel sind die Gastgeber, die Dresdner Eislöwen, der Gegner. Am Freitag, 10. September, beginnt die DEL-Saison mit einem Auswärtsspiel in Krefeld.

Der bisherige Kader der DEG für die Saison 2021/22 im Überblick
(K=Kontingentspieler / N=Neuzugang):

Tor: Hendrik Hane, Mirko Pantkowski
Abwehr: Bernhard Ebner, Kyle Cumiskey (K), Niklas Heinzinger (N), Nicolas Geitner, Joonas Järvinen (K, N), Marco Nowak, David Trinkberger (N), Marc Zanetti (K), Luca Zitterbart (N)
Angriff: Alexander Barta, Jerry D’Amigo (K, N), Alexander Ehl, Tobias Eder, Daniel Fischbuch, Mike Fischer (N), Stephen MacAulay (K, N), Jakob Mayenschein (N), Brett Olson (K, N), Niklas Postel (N), Carter Proft (N), Cedric Schiemenz (N), Victor Svensson (K)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:1

1:6

3:1

1:1

5:2

0:3

0:3

2:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter