„Demaskiert Liga“ startet in der Sportstadt Düsseldorf

Deutschlands Fecht-Elite „säbelt Corona-Starre weg“

Foto: Kenny Beele

Am 27. und 28. November findet ein neuartiges Sport-Event im Areal Böhler in der Sportstadt Düsseldorf statt. In der neuen Demaskiert Liga treten Deutschlands erfolgreichste Säbel-Fechterinnen und Säbel-Fechter an zwei Tagen gegeneinander an. Das Event wird kostenlos über die Plattform Twitch.tv gestreamt.

Athleten seit März im Wettkampf-Lockdown

Mit dem neuen Event-Format wollen die Organisatoren der Demaskiert Liga die Corona-Starre im Fecht-Sport beenden. Die Fechterinnen und Fechter sind seit März 2020 im Lockdown und hatten keine Möglichkeit, sich in offiziellen Wettkämpfen und Turnieren miteinander zu messen. Durch ein strenges Hygiene- und Infektionsschutzkonzept wird den aktuell jeweils vier besten Säbel-Fechterinnen und Säbel-Fechtern Deutschlands dazu die Möglichkeit geboten. „In diesem Jahr sind Olympia und andere Saison-Höhepunkte ausgefallen und wir Athleten sind heiß auf Wettbewerbe. Mit der Demaskiert Liga wollen wir die Corona-Starre wegsäbeln und selbst anpacken“, sagt Organisator und Fechter Max Hartung. „In unserem Demaskiert Podcast geben wir schon einen Einblick in das Leben als Profi-Fechter. Wir wollen nicht nur reden, sondern auch machen und unsere geliebte Sportart mehr Menschen zugänglich machen,“ ergänzt der Fechter Matyas Szabo, der ebenfalls die Organisation der Demaskiert Liga mitführt.

Neue Wege für den Fecht-Sport

Die Demaskiert Liga verfolgt außerdem das Ziel, den Fecht-Sport hinsichtlich seiner Präsentation und Vermarktung weiterzuentwickeln. Dafür ist Organisator und Marketing-Experte Constantin Adam verantwortlich. Als Mitorganisator der Beach Liga hatte Adam im Juni 2020 bereits ein Millionenpublikum erreicht und neue Maßstäbe im Beachvolleyball gesetzt. Diese Erfahrungen will er jetzt für das neue Event-Format im Fechten nutzen. „Es geht darum, mehr Menschen für diese tolle Sportart zu begeistern! Wir wollen raus aus den Mehrzweckhallen des Landes, um Fechten interessanter zu gestalten und den Fokus auf die Athleten richten zu können. Fechten findet in Deutschland kaum statt, obwohl der Sport und die Athletinnen und Athleten viel zu bieten haben. Darauf wollen wir mit der Demaskiert Liga aufmerksam machen“, erklärt Constantin Adam. Anne Boeken, Projektleiterin der Demaskiert Liga bei der Sportstadt Düsseldorf ergänzt: “Die Demaskiert Liga verbindet die traditionelle olympische Sportart Fechten mit innovativen Ausspielwegen für eine junge Zielgruppe. Ich bin mir sicher, dass dieser Mix für viel Begeisterung bei den Zuschauern im Stream sorgen wird und wir uns nach der Fecht EM 2019, die in der Messehalle Düsseldorf ausgetragen wurde, endlich wieder auf ein echtes Fecht-Highlight in der Sportstadt Düsseldorf freuen dürfen.“

Kostenlose Übertragung auf Twitch.tv
Das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept sieht kein Live Publikum vor Ort vor. Das zweitägige Event wird über den Twitch Kanal von Trops4 (https://www.twitch.tv/trops4), die bereits Die Beach Liga und andere Sportevents übertragen haben, per Online-Live-Stream kostenlos empfangbar sein. Kommentatoren werden unter anderem Benedikt Peter Wagner (amtierender Europameister im Fechter mit der Mannschaft) und Karla Borger (Deutsche Meisterin Beachvolleyball 2019) sein.

(MO)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

2:1

1:0

0:3

3:0

3:0

1:1

1:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter