Der Teufel auf der Schulter

Und dieser zornige, hinterhältige und fiese Bursche strietzt mich eigentlich schon seit Wochen und kocht mich nach und nach weich.

Mein Dilemma ist, ich wohne in dem Stadtteil, in dem die Fortuna das Licht der Welt erblickte, dort an Mamas Hand die ersten Schritte machte und groß geworden ist.

Von irgendwann mal ganz unten, schaffte es F95 mehrfach in die höchste Spielklasse, schlidderte ebenso mehrfach in die Niederungen der Hammelklassen zurück – nichts gegen niedrige Spielklassen, Freunde – und schuf eine großartige und treue Fanbase, die enthusiastisch in rot-weisser Bettwäsche schläft und „schalkeresk“ den Verein bis zur Selbstaufgabe liebt und lebt. Ich bin auch ein Fan geworden.

Und schon ist der Übergang auf wundersame Weise gefunden: Schalke, oh du irrer Klub, den ich tatsächlich auch ein wenig in mein Herz geschlossen habe. Tradition gepaart mit Wahnsinn, welch eine spannende Kombination. The one and only „FC Hollywood“ – ja ihr Bayern, auch diesen Titel habt ihr dieses Jahr verloren. Wie gerne würde ich das Duell Fortuna gegen die Knappen miterleben, das mindestens zweimal und ich spreche nicht über den DFB-Pokal.

Oder nehmen wir den FC aus der Stadt mit der großen Kirche. Wenn’s blöd läuft und auch trotz mehrfach bewiesenem exzellentem Funkel‘schen-Krisenenmanagement, dann könnte Müngersdorf zum zweiten Tal der Tränen werden.

Und jetzt mal Hand aufs Herz: Wer von Euch liebt nicht das Duell gegen die Nachbarn aus dem Pott oder dem Rheinland? Bayern, Dortmund oder Leipzig hin oder her, der wahre Spaß beim Zuschauen entsteht für mich, wenn man Gelsenkirchen und Köln ein klein wenig den Arsch versohlt.

Noch was: Der HSV macht ja grad wieder HSV-Sachen und dann noch meine uralte Liebe 1860. Was wären das für herrliche Duelle! All das kann ich nicht erleben, wenn der Rösler-Trupp es tatsächlich doch schafft, in die Bundesliga aufzusteigen.

All das entgeht mir, wenn die Charakter-Spieler – oh, ja, die haben sie ganz sicher – es wirklich packen, sich in den letzten drei Matches auf Platz zwei oder drei zu spielen. Das können sie wirklich, ich bin absolut sicher und glaube fest dran.

Dieser kleine boshafte Kerl auf meiner Schulter, der mich so piesackt.

Euer Heiko Sauer

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3