BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

Deutscher Pokal: Borussia will ins Halbfinale

  • Montag, der 5. Dezember 2016
  • News

Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt die Borussia am Mittwoch den TTC Zugbrücke Grenzau im Viertelfinale um den Deutschen Pokal  (19:00 Uhr, ARAG CenterCourt). Es ist das entscheidende Spiel um den Einzug ins Final 4, der Endrunde, die Mitte Januar in Neu-Ulm ausgetragen wird.

Für das Team von Cheftrainer Danny Heister ist diese Partie gleichzeitig der Abschluss einer langen und anstrengenden Serie mit fünf wichtigen Spielen innerhalb von 12 Tagen. In dieser Zeit hat der Rekordmeister den Gruppensieg in der Champions League unter Dach und Fach gebracht und am Sonntag die Hinrunde der Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit einem 3:0-Sieg in Fulda als Herbstmeister beendet.

“Jetzt müssen wir uns noch einmal fokussieren, um auch im dritten Wettbewerb in der Spur zu bleiben”, so Heister. “Mit einem Sieg am Mittwoch können wir so langsam auf den Weihnachtsurlaub schauen. Zum Glück geht es am 16. Dezember im Champions League Spiel in Polen um nichts mehr.”

Obwohl Grenzau in der Tabelle der TTBL nach Abschluss der Hinrunde überraschend auf dem letzten Platz steht, will der Niederländer nichts von einer einfachen Aufgabe wissen. “Jeder denkt, dass wir das mit links schaffen. Aber vor allem Kou Lei und Kohei Sambe haben international deutlich besser gespielt als zuletzt in der Liga und sind damit grundsätzlich gefährlich. Darum werden wir auch mit der bestmöglichen Mannschaften antreten.” Das bedeutet, dass Düsseldorf unter anderem mit Timo Boll auflaufen wird.

Der Sieger des Spiels zieht als letzte Mannschaft in das Final 4 ein und trifft dort im Halbfinale am 15. Januar in Neu-Ulm auf den Zweitligisten TV 1879 Hilpoltstein. Ebenfalls qualifiziert sind die Teams aus Mühlhausen und Saarbrücken, die das zweite Semifinale bestreiten.

Das Spiel im Überblick:

Deutscher Pokal, Viertelfinale
Borussia Düsseldorf – TTC Zugbrücke Grenzau
Mittwoch, 7. Dezember 2016, 19:00 Uhr
ARAG CenterCourt, Ernst-Poensgen-Allee 58, 40629 Düsseldorf

Aufstellung Grenzau
Kou Lei (Nation: UKR/Alter: 29/Weltrangliste: 32)
Kohei Sambe (JPN/19/127)
Liang Qiu (GER/21/319)

Aufstellung Düsseldorf
Timo Boll (GER/35/11)
Stefan Fegerl (AUT/28/20)
Kristian Karlsson (SWE/25/24)
Anton Källberg (SWE/19/86)

Auch diese Begegnung zeigen wir live in unserem Web-Channel “tv.borussia-duesseldorf.de” sowie auf sportdeutschland.tv. Tickets sind noch an der Abendkasse erhältlich. Für Rückfragen erreichen sie mich unter 0170 / 4565149.

 

(MP)