Deutscher Tischtennis-Pokal

Über Hamm ins Final Four

Gestern gewann Borussia Düsseldorf das Pokal-Achtelfinale gegen Bad Königshofen (3:0) und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Heute nun wurde die Runde der besten Acht ausgelost. Die Glücksfee bescherte dem Rekord-Pokalsieger den TTC GW Bad Hamm. 

Nur noch ein Sieg trennt die Borussia vom Einzug in das Pokal Final Four, in dem der Deutsche Pokalsieger 2020/21 ermittelt wird. Auf dem Weg dorthin trifft das Team von Trainer Danny Heister auf Pokalschreck Bad Hamm. Der Zweitligist, der die Vorsaison als Dritter beendete, hatte sich im Achtelfinale überraschend mit 3:1 gegen Erstligavertreter TTC Zugbrücke Grenzau durchgesetzt.

“Hamm ist ein tolles Los für uns, denn wir spielen in meiner alten Heimat um das Erreichen des Halbfinals”, sagt Manager Preuß. “Sportlich sind wir natürlich Favorit. Dennoch stellen wir uns auf einen heißen Pokalfight ein und werden mit voller Konzentration und der besten Aufstellung antreten, um das Halbfinalticket zu buchen.” 

Wann es zum Duell zwischen dem TTC GW Bad Hamm und der Borussia kommt, steht noch nicht fest. Planmäßig sind die Viertelfinals bis zum 1. November auszutragen. Sobald der Termin feststeht, werden wir Sie darüber informieren.

Die Viertelfinal-Begegnungen in der Übersicht:

TTC GW Bad Hamm – Borussia Düsseldorf

TTC OE Bad Homburg – ASV Grünwettersbach

TTC Fortuna Passau – TTF Liebherr Ochsenhausen

TTC Schwalbe Bergneustadt – 1. FC Saarbrücken TT

(AS)

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:0

3:1

3:0

2:2

3:0

0:3

2:1

3:0