(Foto: Lars Breitzke)
(Foto: Lars Breitzke)

DHB-Torwarttrainer Joakim Halbach schließt sich Fortuna Düsseldorf zur Spielzeit 2019/2020 komplett an

  • Montag, der 11. Februar 2019
  • News

Die Handballabteilung von Fortuna Düsseldorf professionalisiert das Umfeld und kann nun den Wechsel von Joakim Halbach, lizenzierter Torwarttrainer durch den Deutschen Handballbund (DHB), vermelden. Der 55-Jährige wird sich noch intensiver um die Torhüterinnen im Jugend- und Seniorenbereich von Fortuna Düsseldorf kümmern.

Bereits in dieser Saison unterstützte Joakim Halbach Fortuna Düsseldorf mit dem Torhütertraining. „Joki“, wie der Torwarttrainer von allen genannt wird, trainierte sowohl die Keeperinnen der 1. & 2. Frauen sowie die Nachwuchstorhüterinnen der A- und B-Jugend.

„Das Training von „Joki“ kommt bei den Mädels sowohl im Senioren- als auch im Jugendbereich sehr gut an, zudem bringt er sich hervorragend in die Abteilung ein. Für die Ausbildung unserer jungen Keeperinnen ist er ebenso wichtig wie für die Weiterbildung unserer Seniorentorhüterinnen. „Joki“ macht einen hervorragend Job. Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, ihn bei Fortuna noch intensiver einbinden zu können“, berichtet Klaus Allnoch, stellvertretender Handballabteilungsleiter der Rot-Weißen.

Ende Januar informierte er die Verantwortlichen vom HSV Solingen-Gräfrath und sagte dem Drittligisten für die neue Saison ab. „Ich bin wirklich froh und dankbar für die wunderschöne Zeit beim HSV. Nun freue ich mich auf die neue Herausforderung in Düsseldorf“, berichtet Halbach, der mit allen Trainern im Senioren- und Jugendbereich ebenso wie mit allen Verantwortlichen hervorragend zusammen arbeitet. „Mein erstes Jahr in Düsseldorf hat mir schon sehr viel Freude gebracht und ich habe die Fortschritte bei den einzelnen Torhüterinnen gesehen. Deshalb freue ich mich ganz besonders darüber, dass ich nun noch mehr Zeit bekomme, mit den Keeperinnen zu arbeiten.“

(MH)