2018 05 23 Sportwerk

Die Deutsche Taekwondo Union führt einen Kader-Lehrgang zur Vorbereitung auf die Austrian Open und die 1st World Taekwondo Europe Open Multi European Games in Düsseldorf durch

  • Mittwoch, der 23. Mai 2018
  • News

Welt- und Europameister im Sportwerk

So richtig viele Taekwondo-Weltmeister hat Deutschland noch nicht hervorgebracht. Seit 1979 gelang es lediglich sieben Taekwondoka ihren Namen in die WM-Siegerliste. Jetzt sind drei der sieben Gold-Taekwondoka beim Sportwerk in Düsseldorf auf der Volmerswerther Straße aktiv. „Wir führen bis Freitag einen Lehrgang für den gesamten Kader der Deutschen Taekwondo Union am Bundesstützpunkt durch. Mit dabei sind 18 Taekwondoka, darunter auch der amtierende Weltmeister Alexander Bachmann und der Ex-Weltmeister Tahir Gülec“, erläutert der leitende Herren-Bundestrainer Georg Streif.

Damen-Bundestrainerin Yeonji Kim hat u.a. die amtierende U21-Europameisterin Madeline Folgmann und Olympia-Teilnehmerin Rabia Gülec eingeladen.

Bis Mittwoch sind alle 18 Taekwondoka bei Trainingseinheiten im Sportwerk oder im Lessing-Gymnasium (Eller Straße) anzutreffen. Mittwochnachmittag geht es für neun Taekwondoka zu den Austrian Open nach Innsbruck. Die ersten World Taekwondo Europe Open Multi European Games beginnen am 31. Mai im bulgarischen Povdiv.

Alexander Bachmann gewann den Weltmeistertitel 2017 in der Klasse bis 87 kg Körpergewicht im südkoreanischen Muju.

Tahir Gülec sicherte sich seine WM- Goldmedaille 2013 in der Wettkampfkategorie bis 80 kg im Puebla in Mexiko.

(PM)