Martin Ammermann, Selin Oruz, Lisa Marie Schütz, Patrick Franziska, Jochen Wollmert, Sandra Mikolaschek (vorne), Timo Boll, OB Thomas Geisel, Karl-Heinz Stockheim (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin)
Martin Ammermann, Selin Oruz, Lisa Marie Schütz, Patrick Franziska, Jochen Wollmert, Sandra Mikolaschek (vorne), Timo Boll, OB Thomas Geisel, Karl-Heinz Stockheim (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin)

„Die Sportstadt Düsseldorf steht hinter ihnen“: OB Geisel verabschiedet Olympioniken des Stockheim Team Rio im Rathaus

  • Mittwoch, der 13. Juli 2016
  • News

Acht Athleten aus dem Stockheim Team Rio haben es geschafft und vertreten Deutschland bei den Olympischen und Paralympischen Spielen, die ab dem 5. August in Rio de Janeiro stattfinden: Timo Boll, Patrick Franziska, Jochen Wollmert, Sandra Mikolaschek, Thomas Schmidberger (alle Tischtennis), Lisa Marie Schütze, Selin Oruz und Annika Sprink (alle Hockey) haben ihr Ticket nach Rio gebucht. Anlässlich dessen wurden sie heute von Oberbürgermeister Thomas Geisel im Rathaus empfangen und offiziell nach Rio verabschiedet.

„Ich freue mich sehr, dass gleich acht Athleten aus dem Stockheim Team Rio an den Olympischen und Paralympischen Spielen in Rio teilnehmen. Wir sind stolz, dass die Olympioniken Botschafter für Düsseldorf sind und unsere Stadt international repräsentieren. Wir wünschen ihnen von Herzen alles Gute und sportlich wie persönlich viel Erfolg – Die Sportstadt Düsseldorf steht hinter ihnen!“, so Oberbürgermeister Thomas Geisel.

„Wir begleiten die Athleten aus unserem Stockheim Team Rio auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen ja über einen sehr langen Zeitraum hinweg und freuen uns jetzt umso mehr, dass acht von ihnen das Ticket nach Rio gelöst haben. Das ist die Belohnung für enorm viel Disziplin und harte Arbeit. Wir drücken den Olympioniken fest die Daumen, dass sie sich hierfür mit einer tollen Platzierung belohnen“, so Karl-Heinz Stockheim, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Titelsponsor Stockheim.

„Ich kann kaum erwarten, dass es nach Rio und zu den Wettkämpfen geht – für mich geht hier wirklich ein Traum in Erfüllung! Das sind die ersten Olympischen Spiele, an denen ich teilnehme und ich werde mein Bestes geben. Vielen Dank an das Stockheim Team Rio und die Sportstadt Düsseldorf für die Unterstützung“, so Lisa Marie Schütze.

„Auch wenn es für mich nicht die ersten Paralympischen Spiele sind, so ist es doch jedes Mal ein ganz besonderes Erlebnis: Die Wettkämpfe, die anderen Sportler, die Stimmung, das muss man einfach erlebt haben! Danke an das Stockheim Team Rio und die Unterstützung“, so Jochen Wollmert.

Das Stockheim Team Rio unterstützt Top-Athleten aus Düsseldorf auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen. Aktuell werden 14 Sportlerinnen und Sportler aus sechs unterschiedlichen Disziplinen gefördert.