JC 71 Maenner

Doppelsieg für die Männermannschaft des Judo-Club 71 Düsseldorf

  • Donnerstag, der 29. Juni 2017
  • News

Am letzten Samstag fand der dritte und vorletzte Kampftag der Oberligasaison statt. Die Männermannschaft des JC71 befand sich nach der Hälfte der Saison auf dem zweiten Tabellenplatz und kämpfte weiterhin um den Aufstieg. Dieses Mal ging es für das Team nach Köln gegen die Mannschaften aus Mühlheim und Köln Porz. Die Mannschaft konnte mit Bestbesetzung anreisen und war gut auf die anstehenden Begegnungen vorbereitet.

Die erste Begegnung hatte die Mannschaft gegen das Team aus Mühlheim. Es kämpften Adrian Wala (-60kg), Rodel Arnolds (-66kg), Cedric Thyssen (-73kg), Boris Peric (-81kg), Aljoscha Claesges ( -90kg), Gerrit Frey (-100kg) und Andrii Kolesnyk (+100kg). Alle Kämpfer konnten ihre Gegner souverän schlagen und damit stand am Ende das Ergebnis mit 7:0 fest.

Anschließend fand die Begegnung gegen den Gastgeber aus Köln statt, der zuvor seinen Mannschaftskampf gegen Mühlheim ebenfalls gewinnen konnte. Da Cedric Thyssen sich in seinem ersten Kampf leider verletzte wurde in der Gewichtsklasse bis 73 Kilo durchgewechselt. Alexander Feinen wurde hochgesetzt und kämpfte bis 73 Kilo. Die Mannschaft gewann den Kampf mit 5:2 und festigte den zweiten Tabellenplatz. Lediglich die hochgesetzten Kämpfer bis 73 und 90 Kilo mussten sich geschlagen geben.

Nächste Woche Samstag kann die Männermannschaft am letzten Kampftag der Saison weiter um den Aufstieg kämpfen. Der Kampftag wird am 08.07. in Witten stattfinden (Kampfbeginn 17 Uhr). Sollte die Mannschaft dort ebenfalls siegreich sein steht einem Aufstieg in die Regionalliga nichts mehr im Wege.

(LO)