Drei Fragen – drei Antworten mit Shahin Rassi

„Futsal ist ein spektakulärer Sport"

Foto: Beele

von Norbert Krings

Fortuna Düsseldorf hat eine Futsal-Mannschaft, die in dieser Spielzeit der Regionalliga mit großartigen Erfolgen auf sich aufmerksam macht. Zuletzt wurden die Derbys gegen den Wuppertaler SV (3:2) und die Kölner Panther (5:4) gewonnen. Großen Anteil hat daran auch Trainer Shahin Rassi.

Herr Rassi, warum macht Futsal als Konkurrenzprodukt zum Fußball inzwischen immer mehr Boden gut, und was macht die Faszination dieser Sportart aus?

Shahin Rassi: Der Raum für das Spiel ist kleiner, daher gibt es viel mehr Abschlussaktionen und Torchancen. Die Spieler brauchen dafür natürlich eine sehr gute Ballkontrolle und Technik, die jederzeit im Spiel deutlich wird. Man muss schneller denken und handeln, weil es wenig Platz und Zeit gibt. Zudem ist das Ganze viel spektakulärer als draußen, weil man keinen Moment abschalten kann und viel mehr passiert. Für die Zuschauer ist es sehr interessant, besonders dann, wenn zwei Topmannschaften aufeinandertreffen. So ist es in den höchsten Klassen im Futsal ja auch meistens. Auch als Trainer muss man dem Spiel folgen und schnelle Entscheidungen treffen. Das ist eine sehr intensive Arbeit und für alle ein interessanter Sport.

Warum ist die Fortuna gerade in dieser Saison so erfolgreich?

Rassi: Ich habe die Aufgabe im Januar 2020 übernommen. Das war damals eine andere Situation als heute. Obwohl wir auch zu dieser Zeit eine gute und stabile Mannschaft hatten, galt es, die Qualität zu steigern. Wir wollten einen Schritt weitergehen, um in Richtung Professionalität zu gelangen. Dazu gehört auch das Team drumherum, das sehr engagiert arbeitet. Wir haben neue Spieler geholt. Allerdings waren wir bei der Suche in Deutschland nicht so erfolgreich, sondern haben dafür einige Aktive aus den Niederlanden geholt, die uns weiterhelfen. Wir brauchten noch mehr Erfahrung im Kader. Auch da hat uns der Name Fortuna geholfen. Der Start war gut, und wir haben bereits zwölf Punkte auf dem Konto. Zudem spielen wir im CASTELLO, einer großartigen Halle.

Was sind denn jetzt die konkreten Ziele für die Futsaler der Fortuna?

Rassi: Eine Zukunft in der Bundesliga ist letztlich unser Ziel. Dazu müssen wir die Qualifikation sicherstellen. Die beiden Tabellenersten steigen direkt auf, der Dritte macht ein Aufstiegsspiel. Also müssen wir mindestens Dritter werden. Die Play-offs zur Deutschen Meisterschaft streben wir natürlich in Zukunft an. Aber alle Gegner sind besonders motiviert, wenn sie auf die Fortuna treffen. Deshalb ist für uns jedes Spiel eine herausfordernde Aufgabe.

 

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

2:1

1:0

0:3

3:0

3:0

1:1

1:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter