DSC 99-Nachwuchs wird Vizemeister

Erfolg bei Westdeutschen Hockey-Meisterschaften

Foto: DSC 99

Vor einigen Tagen spielte die WU14 des DSC 99 um den Westdeutschen Meistertitel im Hockey. Nach einem souveränen 3:1-Sieg über RTHC Leverkusen im Halbfinale traf der DSC 99 im Finale auf Uhlenhorst Mülheim. Das hart umkämpfte Spiel endete für die DSC-Mädchen mit 1:2 und dem Westdeutschen Vizemeistertitel.

„Die Mädchen sind hoch motiviert und haben sich über die gesamte Saison sehr gut entwickelt. Die Mannschaft hat erneut gezeigt, dass sie zur westdeutschen Spitze zählt,“ sagten das Trainerduo Arno Bewig und Mario Stümpel mit Stolz über die starke Leistung. Dennoch hätte der Hockeynachwuchs diesmal gerne den Titel geholt, mussten sich die Mädchen doch sowohl in der vergangenen Feld- als auch in der vorhergegangenen Hallensaison bereits mit der Vizemeisterschaft zufrieden geben.

Nächste Station: Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft

Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Die Mannschaft qualifizierte sich bereits für die Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft und wird am 16./17. Oktober bei TG Frankenthal um die Teilnahme an der Deutschen Endrunde am 22./23. Oktober kämpfen.

Zum WU14-Endrundenkader gehören: Pina Baumeister, Julia Crombach, Emma Deutmarg, Laura Gruhne, Marie Irrgang, Merle Köster, Fee Kreutzer, Alexia Loozer, Charly Miermann, Mathilda Müller, Mara Neuhausen, Jette Niederste-Hollenberg, Frida Noll, Nina Plümel, Laura Rehberg, Anne Schalken, Maya Schönhoff, Vera Schrickel, Wiebke Solar, Marleen Vietmeyer und Lucy Zich.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

0:1

4:2

3:2 (n.P.)

1:0

1:1

3:1

2:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter