Düsseldorfer Triumph beim „Squad Battle“

Walkenhorst/Winter siegen mit „Team Zurich“

Foto: Kenny Beele

von Tobias Kemberg

Im Rahmen der German Beach Trophy wurde erstmals in einem neuen Format gespielt. Ähnlich zum Davis Cup im Tennis traten vier Teams gegeneinander an und sammelten im klassischen Zwei-gegen-zwei sowie im Vier-gegen-vier Punkte.

Neues Format, altbekannte Sieger – Alexander Walkenhorst und Sven Winter sind die Gewinner des ersten „Squad Battles“ im Rahmen der aktuellen Auflage der German Beach Trophy im Arena-Sportpark. Die beiden Düsseldorfer Starter der DJK Tusa 06 schlossen das fünftägige Event gemeinsam mit ihren Teamkollegen Julian Hörl und Laurenz Leitner auf Platz eins der Tabelle ab.

Beim „Squad Battle“ traten je zwei Duos gemeinsam in einem Team („Squad“) an. Gespielt wurde sowohl klassisch im Zwei-gegen-zwei als auch im für Beachvolleyball eher ungewöhnlichen Vier-gegen-vier. Für einen Sieg in einem „normalen“ Match sammelten die jeweiligen Duos zwei Punkte, beim Vier-gegen-vier konnten vier Zähler für die Tabelle erspielt werden.

Erfolgreich in zwei von drei „Squad Duellen“

Das „Team Zurich“ um Walkenhorst/Winter aus dem TEAM 2021 Düsseldorf und Hörl/Leitner ging in den 15 Matches zwölf Mal als Sieger hervor und gewann deutlich vor dem „Team Urban Sports Club“ um Dirk Westphal/Mio Wüst und Jannik Kühlborn/Eric Stadie. Vor allem in den Duellen mit insgesamt acht Spielern auf dem Platz gab es zahlreiche spektakuläre Ballwechsel und viele beeindruckende Blocks. „Team Zurich“ setzte sich in zwei von drei „Squad Duellen“ durch, nur das erste gegen Jonas Reinhardt/Milan Sievers und Georg Wolf/Peter Wolf vom „Team Warsteiner“ ging am ersten Turniertag knapp verloren.

Bereits am Mittwoch wird die German Beach Trophy fortgesetzt. Dann geht es im etablierten Ligasystem mit Hin- und Rückrunde sowie Play-offs um den nächsten Titel im Sand unweit der MERKUR SPIEL-ARENA.

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter