Erste Informationen zu Heimspielen mit Zuschauern

Im Rahmen einer sechswöchigen bundesweiten Testphase darf die Fortuna in ihren beiden Heimspielen gegen die Würzburger Kickers (Samstag, 26. September, 13:00 Uhr) und Jahn Regensburg (Sonntag, 18. Oktober, 13:30 Uhr) bis zu 20 Prozent des Stadionkontingents zulassen und endlich wieder Partien vor Publikum austragen. Somit werden – vorbehaltlich der abschließenden Zustimmung der Behörden – jeweils bis zu 10.800 Zuschauer die beiden Spiele besuchen können. 90 Prozent davon entfallen auf den Public-Bereich der Arena, der ausschließlich für Dauerkarteninhaber vorgesehen ist. Die restlichen knapp zehn Prozent entfallen auf die VIP-Bereiche und sonstige Vertragspartner. Weitere erste Informationen zum Ticketprozedere finden sich hier

Die Fortuna hat ein umfassendes Hygienekonzept für die Heimspiele mit Zuschauern erarbeitet und befindet sich mit Ordnungs- und Gesundheitsamt in Abstimmung über letzte Details. Diese werden sukzessive n den nächsten Tagen bis zum Heimspiel gegen Würzburg veröffentlicht. Umfangreiche Informationen zum Konzept selbst und zu den Besonderheiten für den Stadionbesuch werden ebenfalls zeitnah veröffentlicht.

(PB)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:1

3:0

2:2

3:0

0:3

2:1

3:0

1:0