Es ist vollbracht…Hockeytime

  • Montag, der 4. März 2019
  • blog

20190303_blogDer jaulende Summertime-Blues wird in Schwenningen, Iserlohn, Wolfsburg und Krefeld gespielt, anders ausgedrückt: Der Schwan, der Hahn, der Grizzly und der (eine) Pinguin sitzen bereits auf ihren Koffern, haben ihre Urlaubstickets im Sack und sagen dann schon mal „Tschüss“ Hockeysaison 2018/19.

Vorne und damit meine ich ganz vorne, war es auch schon am vorletzten Spieltag klar wie Kloßbrühe, als Mannheim den Augsburgern das letzte Hauptrundenspiel vermieste und die Wild Wings aus dem Schwarzwald gegen die Münchner nochmal so richtig Bock hatten und der Jackson Truppe ein fröhliches „ihr-könnt-uns-mal” verpassten.

Was war das am letzten Spieltag nochmal dramatisch. Ingolstadt, Köln, Augsburg und Düsseldorf kabbelten sich massiv um das Viertelfinalheimrecht. Platz 3 und 4 waren hoch begehrt und manchmal wünschte ich mir die gute alte Konferenz zurück, so glühte mein Finger auf der Tastatur.
Mein Wunsch, dass die DEG einen dieser Plätze einnehmen möge, wurde nicht erfüllt, zu viele Kranke und Verletzte zum unpassendsten Zeitpunkt, verhagelte ein besseres Ergebnis und trotzdem: Eine super Saison der Kreis Truppe.

In den Pre Play Offs kommt es übrigens zum sehr kribbeligen Battle Straubing gegen die Eisbären, da gab es in der Vergangenheit oftmals böses Blut. Das zweite Duell in den Pre Play Offs ist Bremerhaven gegen Ice Tigers aus Nürnberg, für mich haben die Nordlichter, auch wegen ihrer Auswärtsstärke, einen Vorteil.

Düsseldorf bekommt es im Viertelfinale zuerst mit den sehr unangenehmen Augsburgern zu tun, da aber erst die Pre POs ausgespielt werden, Zeit genug, dass der eine oder andere Verletzte zurückkommt. Ein für mich völlig offenes Duell.

Ingolstadt gegen die Haie auch eine extrem spannende Serie, ich sehe leichte Vorteile für die Bayern, obwohl  Köln mit Heimrecht.

Ich habe meine Glaskugel gefragt und die gab mir folgende Pre Play Off Sieger:
Straubing und Bremerhaven werden sich durchsetzen. Die Spieltage hier der 6., 8. und 10.03. im Modus Best-Of-Three.

Somit sollte es dann im Viertelfinale aussehen, welches im Best-Of-Seven ausgespielt wird und vom 13.03. bis maximal 31.03. laufen wird:

Adler Mannheim – Straubing
München – Bremerhaven
Augsburg – Düsseldorf
Köln – Ingolstadt

Jetzt beginnt alles neu und wenn ich in den Spielpaarungen voll daneben liegen sollte, feuer ich meine Glaskugel in die Tonne und steige um auf Kaffeesatzleserei.

Ich freue mich auf die Spiele.

Euer Heiko Sauer